"Käpt'n Säbelzahn": Kinderabenteuer aus Norwegen

Berlin (dpa) - Über 100 000 Kinobesucher zählte dieser Film in seinem Herkunftsland Norwegen in nur einer Woche. Es war der erfolgreichste Film-Start des Jahres 2014 in dem skandinavischen Land.

Es geht um den elfjährigen Pinky, der auf nichts mehr Lust hätte, als einmal auf dem Schiff des berühmt-berüchtigten Käpt’n Säbelzahn, der "Dark Lady", anzuheuern. Mit der "Dark Lady" begibt sich der "König der Sieben Meere" regelmäßig auf die Jagd nach kostbarsten Schätzen.

Ausgerechnet vom Barschen Björn und seiner Piraten-Bande aber wird Pinky eines Tages entführt; auf den Jungen wartet ein spannendes Abenteuer, bei dem es nach Lama Rama geht, dem exotischen Reich des verrückten König Rufus.

(Käpt'n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama, Norwegen 2014, 97 Min., FSK ab 0, von John Andreas Andersen und Lisa Marie Gamlem, mit Tuva Novotny, Anders Baasmo Christiansen, Vinjar Pettersen)

Käpt'n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare