+
Margot Käßmann

Käßmann: Eltern sollen aus Bibel vorlesen

Berlin - Theologin Margot Käßmann rät Eltern zum Vorlesen biblischer Geschichten. Die Bibel sei ein Glaubensbuch, aber auch Kulturgut.

Das sagte Käßmann der Berliner “B.Z.“ (Montagausgabe). “Wir müssen in der Gesellschaft Geschichten teilen können, die alle kennen. Denn das hält die Gesellschaft zusammen.“

In ihrem Kinderbuch “An Vaters Rockzipfel“ erzählt Käßmann die Geschichte von Josef, der von seinen Brüdern als Sklave verkauft wird. Es gehe darum, kindgerecht zu erzählen, ohne die Probleme zu verschweigen, sagte die Theologin. “Denn Kinder merken, wenn versucht wird, ihnen eine süßliche Welt vorzugaukeln.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp eröffnet - Tina York wurde schlecht
Kamelhirn und Straußenzeh: Zum Auftakt der Dschungelshow gab es gleich eine Menge kulinarischer Leckereien.
Dschungelcamp eröffnet - Tina York wurde schlecht
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Dass Frauen an der Spitze einer Regierung stehen, ist längst keine Besonderheit mehr - dass eine Premierministerin schwanger ist, aber schon. Mit 37 wird Neuseelands …
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Tolles Schnäppchen oder billiger Schrott? Mode aus Asien wird im Internet zu unschlagbar günstigen Preisen angeboten. Leider ist die Qualität der Ware und der …
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
25 Millionen Dollar Gage: Ein Hollywood-Star darf sich bald mit dem Titel „bestbezahlte Schauspielerin der Welt“ schmücken.
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt

Kommentare