+
Margot Käßmann

Käßmann: Eltern sollen aus Bibel vorlesen

Berlin - Theologin Margot Käßmann rät Eltern zum Vorlesen biblischer Geschichten. Die Bibel sei ein Glaubensbuch, aber auch Kulturgut.

Das sagte Käßmann der Berliner “B.Z.“ (Montagausgabe). “Wir müssen in der Gesellschaft Geschichten teilen können, die alle kennen. Denn das hält die Gesellschaft zusammen.“

In ihrem Kinderbuch “An Vaters Rockzipfel“ erzählt Käßmann die Geschichte von Josef, der von seinen Brüdern als Sklave verkauft wird. Es gehe darum, kindgerecht zu erzählen, ohne die Probleme zu verschweigen, sagte die Theologin. “Denn Kinder merken, wenn versucht wird, ihnen eine süßliche Welt vorzugaukeln.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren
Das Ehepaar gab die Trennung in einer gemeinsamen Erklärung bekannt. Stiller und Taylor wollen als sorgende Eltern verbunden bleiben und ihre beiden Kinder weiter …
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren

Kommentare