Kahn zurück zur Nationalmannschaft: TV-Experte für das ZDF

München - Oliver Kahn wird nach seinem Rücktritt als Profi das Team des ZDF bei Länderspielen verstärken. Wie der Fernsehsender am Freitag mitteilte, soll Kahn von September an als Experte an der Seite von Moderator Johannes B. Kerner die Spiele der Fußball-Nationalmannschaft bis einschließlich der WM 2010 in Südafrika analysieren und bewerten.

Der Vertrag, der eine Laufzeit bis 31. Juli 2010 hat, sieht darüber den Einsatz des 86-maligen Nationalspielers am Mikrofon beim DFB-Pokal-Halbfinale 2009 und beim DFB-Pokal-Endspiel 2010 vor.

Bei einem wichtigen Fußball-Ereignis wird Kahn, der an diesem Samstag zu Gast im "Aktuellen Sportstudio" ist, allerdings als kommentierender Experte fehlen: Bei seinem Abschiedsspiel am 2. September in München. Das ZDF überträgt die Begegnung zwischen dem deutschen Meister Bayern München und der Nationalmannschaft.

"Als Torwart hat Oliver Kahn auch die 'Unhaltbaren' gehalten. Von hinten hat er das Spiel genau beobachtet und war den Stürmern so den entscheidenden Schritt voraus. Auf solche zupackenden Analysen des neuen ZDF-Experten Kahn dürfen sich die Zuschauer freuen", sagte ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender.

Kahn, der am 17. Mai mit dem FC Bayern München sein letztes Bundesliga-Punktspiel gegen Hertha BSC bestreiten wird, freut sich auf die neue Aufgabe. "Gemeinsam mit Johannes B. Kerner wird das ganz sicher eine neue und spannende Herausforderung für mich", sagte der Ausnahmetorwart.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare