+
Dieses Bild von sich postete Kai Pflaume nach der OP auf Facebook.

Unfall beim Dreh

Nach OP: Hier liegt Kai Pflaume im Krankenbett

Zürich - Moderator Kai Pflaume (45) ist in einem Krankenhaus in Zürich am Sprunggelenk operiert worden. Doch anstatt zu verzagen, postete der Moderator ein Bild von sich auf Facebook.

„Die Nacht war gut und schmerzfrei, draußen schneit es, das Frühstück ist lecker, und ich freue mich auf ein paar Tage mit Krücken“, schrieb Kai Pflaume am Dienstag auf seiner Facebook-Seite. Wegen einer Verletzung bei einem Dreh im Januar musste sich der Moderator („Nur die Liebe zählt“) in einer Züricher Klinik behandeln lassen.

Seine Fans hielt er mit zahlreichen Fotos und Kommentaren auf Facebook auf dem Laufenden. So postete er am Montag ein Bild von sich im Krankenbett und schrieb dazu: "Ich bin heute in Zürich am Sprunggelenk operiert worden (...). Die OP wurde mit lokaler Betäubung durchgeführt und ist gut verlaufen." Pflaume konnte die Klinik inzwischen wieder verlassen.

Soldat oder Zivi: Was die Promis machten

Soldat oder Zivi: Was die Promis machten

dpa/mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt
Er war Mode-Legende und Jetset-König: Otto Kern. Jetzt ist der frühere Designer und Unternehmer mit 67 Jahren in seiner Wahlheimat Monaco gestorben. Kollegen würdigen …
Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt
Lebensgefahr: DSDS-Dauerkandidat Menderes vier Stunden notoperiert
Drama um DSDS-Dauerkandidat Menderes Bağcı: Der 33-jährige Entertainer musste vor einigen Tagen notoperiert werden. Es soll sogar Lebensgefahr bestanden haben.
Lebensgefahr: DSDS-Dauerkandidat Menderes vier Stunden notoperiert
Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte
Atomwaffen, Rechtsextremismus oder Kindersoldaten - Wolfgang Niedecken ist ein Künstler, der sich einmischt. Jetzt wird der BAP-Sänger geehrt.
Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte
Geschenke stilvoll verpacken: Kordeln statt Kräuselband
Die einen lieben das Verpacken von Geschenken, die anderen meiden es. Die Kanten sitzen nicht, das Band verrutscht - und selbst wenn alles passt, irgendwie wirkt das …
Geschenke stilvoll verpacken: Kordeln statt Kräuselband

Kommentare