+
Oliver Kalkofe wünscht sich mehr mittgelgute TV-Sendungen.

Kalkofe vermisst mittelgute TV-Sendungen

Berlin - Zwischen TV-Trash und Elitär-Sendungen: Fernsehkritiker Oliver Kalkofe sieht eine klaffende Lücke bei TV-Sendungen für eine „anspruchsvolle Mitte“.

Fernsehkritiker Oliver Kalkofe sieht eine klaffende Lücke bei TV-Sendungen für eine „anspruchsvolle Mitte“. „Die Schere zwischen 'Schrott' und 'Sehr gut', den Formaten für ein elitäres, kleines Publikum und dem Einheitsbrei für die Massen, wird immer größer“, sagte der 47-Jährige dem „Tagesspiegel“ (Freitagausgabe). In der anspruchsvollen Mitte werde kaum noch Publikum eingefangen.

Zwar sei das Nachmittagsprogramm im Privatfernsehen noch immer „das schlimmste Übel“, aber auch bei den öffentlich-rechtlichen Sendern gebe es keine intelligenten Alternativen. Auf dem Privatsender Tele 5 nimmt Kalkofen ab Freitag wöchentlich um 20.00 Uhr in der TV-Show „Kalkofes Mattscheibe“ wieder absurde Sendungen in die Mangel.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uschi-Glas-Sohn in Berlin überfallen - „Schmerzen sind schon krass“
Der Sohn von Schauspielerin Uschi Glas, Ben Tewaag („Promi Big Brother 2016“), ist am Berliner Hauptbahnhof überfallen worden.
Uschi-Glas-Sohn in Berlin überfallen - „Schmerzen sind schon krass“
Trotz „Nipplegate“: Timberlake tritt wieder beim Super Bowl auf
Der US-Popstar Justin Timberlake wird in der Halbzeit-Show des Super Bowl im kommenden Jahr auftreten.
Trotz „Nipplegate“: Timberlake tritt wieder beim Super Bowl auf
Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Die Beziehung zu Taschen ist so vielfältig wie das Angebot und nicht nur für Männer ein Mysterium. Auch "Taschenliebe" gibt keine Antworten, aber enthält viele …
Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden

Kommentare