Als Nachfolgerin von Miley Cyrus

Kanye West: 2016 Moderator der MTV Awards?

  • schließen

Los Angeles - Zugedröhnt eine Rede halten und dafür auch noch ein Jobangebot bekommen? Das schafft man wohl nur in der Künstlerbranche. Musiker Kanye West soll wegen seines Redetalents die nächsten MTV VMA moderieren.

Kanye West hat bei den diesjährigen MTV Video Music Awards groß abgeräumt und eine wichtigsten Trophäe ergattert, den Michael Jackson Video Vanguard Award. Bei seiner zwölfminütigen Dankesrede ließ der Mann von Kim Kardashian dann eine richtige Bombe platzen: Er wolle 2020 bei der Präsidentschaftswahl der USA antreten.

Diese kühnen Pläne hinterließen bei den Machern der MTV Video Music Awards einen bleibenden Eindruck. Das berichtet das Promi-Portal tmz.com. So bleibend, dass der Musiker aufgrund seiner Stegreifrede die nächsten Awards als Gastgeber moderieren soll.

West, der eigentlich nur zwei Minuten reden sollte, hatte nach eigener Aussage zur Beruhigung vor seiner Rede einen durchgezogen. Anscheinend gehört das zu den Auswahlkriterien für die künftigen Moderatoren, da auch Miley Cyrus am Abend einem Journalisten einen Joint anbot.

Bunt und skurril: Pop-Stars feiern MTV Music Awards

ms

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erste Nominierungen stehen fest
Am 7. September wird der Deutsche Radiopreis verliehen. Rund drei Wochen vor der Verleihung des achten Deutschen Radiopreises stehen die ersten Nominierungen fest. 
Erste Nominierungen stehen fest
Auf ein Glas Wein mit Jennifer Lawrence
In einem Gewinnspiel verlost "Panem"-Star Jennifer Lawrence einen Tag in den kalifornischen Weinbergen mit ihr. Teilnehmer müssen allerdings erst für ein politisches …
Auf ein Glas Wein mit Jennifer Lawrence
Trauerschwänin hat neuen Gefährten
Monatelang musste ein schwarzer Trauerschwan auf dem See des Schlosses Rosenau bei Coburg einsam seine Runden drehen. Doch jetzt hat das Weibchen wieder einen Partner - …
Trauerschwänin hat neuen Gefährten
Chris Brown: Hasse mich für Prügelattacke auf Rihanna
Der Rapper war 2009 gegenüber seiner damaligen Freundin handgreiflich geworden. In einer Doku zeigt er sich fast zehn Jahre später reuig.
Chris Brown: Hasse mich für Prügelattacke auf Rihanna

Kommentare