+
Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat abgenommen. Foto: Soeren Stache

Weniger Gewicht

Kanzleramtschef Altmaier hat mächtig abgenommen

Peter Altmaier hat sichtlich an Gewicht verloren und das über Weihnachten! Wie ist ihm das gelungen? Mit Garten- und Handwerksarbeit am Wochenende, sagt der CDU-Politiker selbst.

Hannover/Saarlouis (dpa) - Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) zeigt sich im neuen Jahr mit deutlich weniger Gewicht. Garten- und Handwerksarbeit am Wochenende nannte der saarländische Bundestagsabgeordnete dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) als Gründe.

Noch sei aber nicht die Zeit für ganz große Erfolgsmeldungen, erklärte der 58-Jährige. Auf die Frage, ob er sich Justizminister und Saar-SPD-Landeschef Heiko Maas zum Maßstab für das Wahlkampfjahr genommen habe, sagte Altmaier scherzhaft: "Fragen Sie lieber Heiko Maas, ob er vorhat, so gewichtig wie Peter Altmaier zu werden."

Altmaier wurden früher rund 140 Kilogramm Gewicht zugeschrieben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tim Mälzer: TV-Koch bei Dreharbeiten für Pro7-Show verbrannt - Klinik
Tim Mälzer hat sich bei Dreharbeiten verletzt. Am Set zur ProSieben-Show „Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt“ in Prag hat sich der TV-Koch verbrannt und musste in …
Tim Mälzer: TV-Koch bei Dreharbeiten für Pro7-Show verbrannt - Klinik
Tim Mälzer bei Dreharbeiten für TV-Show leicht verletzt
Schock für Tim Mälzer: Der TV-Koch hat sich laut "Bild" am Set einer Fernsehshow am Gesicht verletzt.
Tim Mälzer bei Dreharbeiten für TV-Show leicht verletzt
Eva Longoria: "Familien gehören zusammen"
Im Streit um die Trennung illegal Eingewanderter von ihren Kindern hat sich jetzt auch Eva Longoria zu Wort gemeldet. Die Schauspielerin ist vor kurzem selbst Mutter …
Eva Longoria: "Familien gehören zusammen"
Fünfte Woche in Folge: 90 Millionen Euro im Eurojackpot
Er wird und wird nicht geknackt: Bereits in der fünften Woche nacheinander liegen 90 Millionen Euro im Topf und warten auf einen Gewinner.
Fünfte Woche in Folge: 90 Millionen Euro im Eurojackpot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.