+
Angela Merkel wird in der Talkshow von Günther Jauch zu Gast sein.

Kanzlerin Merkel zu Gast bei Günther Jauch

München - Seit kurzem hat Günther Jauch seine eigene Talkshow in der ARD. Und schon jetzt darf er sich über besonderen Besuch freuen. Angela Merkel wird mit ihm über aktuelle Geschehnisse sprechen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Sonntag (25. September, 21.45 Uhr) zu Gast in der ARD-Talkshow “Günther Jauch“. Merkel werde zu Fragen nach der Lösung der Euro-Krise, dem Bestand der schwarz-gelben Koalition und eventuellen Neuwahlen Stellung nehmen, teilte der Senderverbund am Donnerstag in München mit. Laut Produktionsfirma I & U TV wird die Bundeskanzlerin einziger Gast in der Sendung sein.

Merkel war in den vergangenen Jahren bereits Gast in den ARD-Talkshows “Anne Will“ und “Sabine Christiansen“.

Hätten Sie die Million auch gewonnen? Wie Oliver Pocher bei "Wer wird Millionär" triumphierte

Hätten Sie die Million auch gewonnen? Wie Oliver Pocher einst bei „Wer wird Millionär“ triumphierte

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Der portugiesische Fußballstar engagiert sich angesichts der verheerenden Waldbrände in seiner Heimat. Er soll die Kosten für die medizinische Versorgung von 370 …
Cristiano Ronaldo spendet für Opfer der Waldbrände
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Es ist "Rosinenmontag". Für die Erstsemester ist das ein besonderer Tag, der auch mit besonderen Ritualen begangen wird.
Studenten liefern sich Rasierschaumschlacht an Elite-Uni
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
Prost und Ex! Die Fans von Helene Fischer staunten am Freitagabend bei einem Konzert in Mannheim nicht schlecht, als das Schlager-Sternchen plötzlich einen Masskrug auf …
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor
Nach Filmproduzent Harvey Weinstein sieht sich auch der US-Regisseur James Toback Vorwürfen sexueller Übergriffe ausgesetzt.
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor

Kommentare