Visaprobleme?

Kim Kardashian nicht bei indischen "Big Brother"

Neu Delhi -  Das US-Fernsehsterchen Kim Kardashian wird nicht wie geplant nach Indien kommen und in der indischen Version von „Big Brother“ auftreten.

"Als sich die Chance für die Reise bot, gab es nur ein kurzes Zeitfenster, um alles Notwendige zu organisieren. Unglücklicherweise reichte die Zeit nicht“, schrieb die 34-Jährige am Freitag auf Twitter. Die indische Agentur IANS berichtete unter Bezug auf eine nicht näher genannte Quelle, es habe Visa-Probleme gegeben.

Es wäre Kardashians erster Trip nach Indien gewesen. Eigentlich sollte sie am Samstag die zwölf Teilnehmer von „Bigg Boss“ besuchen sowie ihr neues Parfüm vorstellen. Kardashian, die für ihre aufreizenden Fotos und eine Reality-TV-Show bekannt ist, versprach ihren indischen Fans Wiedergutmachung. „Ich freue mich darauf, umzuplanen und bald alle zu treffen!“

Es ist nicht das erste Mal, dass Kardshian Inder vor den Kopf stößt. In einer Episode der Show „Keeping Up with the Kardshians“ im Jahr 2012 sagte sie, sie finde indisches Essen „ekelhaft“. Später entschuldigte sie sich auf ihrer Homepage dafür und schrieb, sie habe in keinster Weise Inder oder ihre Kultur beleidigen wollen. „Das ist nur mein eigener Geschmack. Es gibt zahlreiche Speisen, die ich nicht mag... Ich hasse Koriander und Paprika.“

Doch auch das It-Girl musste vor kurzem einstecken: Ein thailändisches Mädchen lehnte es ab von ihm adoptiert zu werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seltene Bilder von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Mit makellosem Make-Up und perfekt gestylt - so kennen wir Helene Fischer. Umso mehr interessiert ihre Fans, wie die Schlagerkönigin eigentlich ungeschminkt aussieht. 
Seltene Bilder von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Argentinier radelt zur WM nach Moskau
Er hat 80 000 Kilometer in fünf Jahren zurückgelegt - auf dem Fahhrad. Jetzt ist der Argentinier Matyas Amaya in Moskau angekomen.
Argentinier radelt zur WM nach Moskau
Paul McCartney bedankt sich für Englands WM-Sieg
Das war ein Geburtstagsgeschenk in letzter Minute: Sir Paul McCartney war happy.
Paul McCartney bedankt sich für Englands WM-Sieg
Palina Rojinski: So freizügig zeigt sich die ARD-Expertin 
Palina Rojinski berichtet live von der WM 2018 aus Russland, ihrem ehemaligen Heimatland. Auf Instagram lässt die ARD-Expertin nun tief blicken.
Palina Rojinski: So freizügig zeigt sich die ARD-Expertin 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.