TV-Sternchen im Mutterglück

Kim Kardashian zeigt ihren Sohn Saint

New York - Rund drei Monate nach der Geburt hat das TV-Sternchen Kim Kardashian (35) erstmals ein Foto von Sohn Saint veröffentlicht.

Auf dem Bild, das Kardashian am Montag auf ihre Webseite stellte, ist der kleine Junge schlafend, die Arme nach oben gestreckt in einem weißen Oberteil zu sehen. Kardashian widmete das Foto ihrem 2003 gestorbenen Vater Robert, der am Montag 72 Jahre alt geworden wäre. „Ich weiß, dass er nichts auf der Welt lieber gemacht hätte, als seine Enkelkinder kennenzulernen.“

Die kurvige Kim Kardashian, die durch zahlreiche Reality-Shows mit ihrer Familie weltbekannt worden ist, ist seit 2014 mit dem Rapper Kanye West verheiratet. Die beiden haben neben Saint auch noch die zwei Jahre alte Tochter North.

Die schönsten Promi-Popos

Die schönsten Promi-Popos

Kanye & North West im Tiefschlaf während der Shopping-Tour

dpa

Rubriklistenbild: © instagram.com/kimkardashian/

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Nur ein "schlechter" Witz: Der Hollywood-Star hatte mit einem Spruch über ein Attentat auf US-Präsident Trump für Wirbel gesorgt. Nun rudert Depp zurück und entschuldigt …
Witz über Trump-Anschlag: Johnny Depp entschuldigt sich
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Der neue französische Präsident Emmanuel Macron hat Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger in Paris empfangen. Bei dem Treffen ging es um Umweltthemen.
Schwarzenegger und Macron sprechen über Umweltschutz
Rafael van der Vaart ist wieder Papa - so reagiert Ex-Frau Sylvie
Der niederländische Fußballer Rafael van der Vaart (34) ist wieder Vater geworden. Lesen Sie wie seine Ex-Frau Sylvie Meis reagiert hat. 
Rafael van der Vaart ist wieder Papa - so reagiert Ex-Frau Sylvie
Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin
Die Pandas sind unterwegs zum Berliner Zoo: In einer Frachtmaschine hocken "Träumchen" und "Schätzchen" in zwei Transportboxen neben einer Tonne Bambus. Können die …
Träumchen und Schätzchen: Panda-Bären landen in Berlin

Kommentare