+
Karel Gott.

Schlagersänger in zweiter Chemotherapie

Karel Gott: "Es geht um mein Leben"

Berlin - Schlagersänger Karel Gott (76) geht es während der zweiten Chemotherapie „abwechselnd gut und dann wieder schlecht“.

„Manchmal habe ich Schmerzen im Magen, dann in den Knochen. Aber das ist der Beweis, dass die Therapie anschlägt“, sagte der tschechische Musiker der „Bild“-Zeitung (Mittwoch). Vor gut einem Monat war bekanntgeworden, dass der Sänger an Lymphdrüsenkrebs erkrankt ist und in einer Prager Klinik behandelt wird.

„So langsam fallen mir die Haare aus. Das habe ich erwartet. Aber für Eitelkeit ist jetzt keine Zeit. Es geht um mein Leben“, sagte der 76-Jährige weiter.

Der Sänger von Hits wie „Babicka“ und „Biene Maja“ glaube fest an seine Heilung, könne sich jedoch nicht vorstellen, je wieder singen zu werden. „Meine Ärzte haben mir aber versprochen, dass meine Stimme zurückkommen wird - wie alle anderen Lebenskräfte auch. Aber bis dahin ist es noch ein langer Weg.“

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Er ist da“ - Sila Sahin-Radlinger ist Mutter geworden
Die Moderatorin Sila Sahin-Radlinger (32) und ihr Ehemann, der Fußballprofi Samuel Sahin-Radlinger (25), haben ihr erstes Kind bekommen.
„Er ist da“ - Sila Sahin-Radlinger ist Mutter geworden
Unterwasser-Museum vor der Küste Floridas eröffnet
Einmal richtig abtauchen: Etwa zwei Kilometer vor der Küste Floridas wurde im Golf von Mexiko eine Ausstellung der besonderen Art installiert. Der Eintritt ist frei, …
Unterwasser-Museum vor der Küste Floridas eröffnet
Die Technik gießt und der Mensch genießt
Smartphone statt Gießkanne? Die digitale Technik hält in vielen Gärten Einzug. Der Rasensprenger schaut online nach dem Wetter, der Rasenmäher wird via App aktiviert und …
Die Technik gießt und der Mensch genießt
Cathy Hummels postet „mutiges“ Bikinifoto - teils heftige Reaktionen 
Cathy Hummels hat ihren Fans auf Instagram seit der Geburt von Baby Ludwig im Januar schon so einige Urlaubsgrüße im Bikini geschickt. Jetzt zeigt sie sich aus einem …
Cathy Hummels postet „mutiges“ Bikinifoto - teils heftige Reaktionen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.