+
Selbst ein Gott ist vor Ärger mit dem Finanzamt nicht gefeiht.

Schlagerstar verklagt Steuerbehörden

Gott hat Ärger mit dem Finanzamt

Prag - Schlagerstar Karel Gott hat die Finanzbehörden in Tschechien verklagt. Der Tenor („Biene Maja“) fordert Schadensersatz in Höhe von umgerechnet knapp 50.000 Euro.

Das berichteten Prager Zeitungen am Freitag. Das Finanzamt hatte dem Sänger vor Jahren eine beträchtliche Nachzahlung aufgebrummt - zu Unrecht, wie später ein Gericht entschied. Gott bekam einen Großteil des Geldes zurück, wartet aber nach Angaben eines Sprechers bis heute auf eine offizielle Entschuldigung. Zudem blieb er anschließend nach eigenen Angaben auf Kosten für Anwälte und Finanzberater sitzen. Wegen seiner Auslandstantiemen und Honorare nannte Karel Gott seine Steuererklärung einmal „eine Wissenschaft für sich“.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Oscars 2017: So wenige US-Zuschauer wie lange nicht 
Los Angeles - Die diesjährige Oscar-Verleihung hat den größten Patzer in der Oscar-Geschichte verzeichnet, dennoch waren die Zuschauerzahlen auf einem Rekordtief. 
Oscars 2017: So wenige US-Zuschauer wie lange nicht 
Wolfgang Bosbach bekommt Schlappmaulorden
Der CDU-Politiker wird in Kitzingen mit dem Karnevalsorden ausgezeichnet. Die frühere Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) sagte in ihrer Laudatio, …
Wolfgang Bosbach bekommt Schlappmaulorden
Beauty-Öle im Badezimmer-Schrank aufbewahren
Nach dem Duschen und Baden verlangt die Haut nach Pflege. Öle bieten sich dafür besonders gut an. Damit die Freude an den Beauty-Produkten lange währt, kommt es auf die …
Beauty-Öle im Badezimmer-Schrank aufbewahren
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Los Angeles -  An der Kleidung zahlreicher Stars prangte in der Oscar-Nacht ein ganz besonderes Schmuckstück: eine schlichte, blaue Schleife. Wir erklären, was es mit …
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife

Kommentare