+
Karl Dall ist kein Freund des heutigen Fernsehens.

Karl Dall: "Bin froh, dass ich raus bin"

Berlin - Entertainer Karl Dall ist kein großer Freund des heutigen Fernsehens. Es handele sich inzwischen um ein Eldorado der Werbeunterbrechungen.

"Und dann immer diese Quotenjagd. Ich bin im Grunde froh, dass ich da raus bin“, sagte der 71-Jährige der Zeitschrift “Super Illu“ laut einer Vorabmeldung vom Dienstag.

Wetten, dass..? mit Gottschalk: Tolle und dramatische Szenen

"Wetten, dass..?": Tolle und dramatische Szenen

Für sein Markenzeichen, ein hängendes Augenlid, sei er in seiner Kindheit oft gehänselt worden, sagte Dall. Eine Operation lehnte er jedoch stets ab. “Ich bin ja so auf die Welt gekommen. Warum sollte ich daran etwas ändern? Da würde ich heute aussehen wie Brad Pitt. Und wer will das schon?“, fügte Dall hinzu.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Athleisure-Trend im Alltag funktioniert über Stilbrüche
Die Schlabberhosen woanders als im Fitnessstudio oder auf der heimischen Couch zu tragen, galt lange Zeit als absolutes No-Go. Doch richtig kombiniert, wird der …
Athleisure-Trend im Alltag funktioniert über Stilbrüche
Herzogin Kate erntet Kritik für dunkelgrünes Kleid
Ein Kleid sorgt in Großbritannien für Aufregung: Wollte sich die Herzogin von Cambridge damit von der "Time's Up"-Bewegung distanzieren - oder einfach nur ans königliche …
Herzogin Kate erntet Kritik für dunkelgrünes Kleid
Jazz-Version der US-Hymne bringt Fergie Spott ein
Sögerin Fergie hat sich für ihre Interpretation der US-Hymne etwas Neues ausgedacht. Und das sorgte doch für gehörige Irritationen.
Jazz-Version der US-Hymne bringt Fergie Spott ein
Fans entsetzt: Carmen Geiss postet sehr freizügige Schwangerschafts-Fotos
Carmen Geiss hat es mal wieder in die Schlagzeilen geschafft. Allerdings hat sie mit diesen Schnappschüssen aus alten Zeiten, die sie halbnackt mit Schwangerschaftsbauch …
Fans entsetzt: Carmen Geiss postet sehr freizügige Schwangerschafts-Fotos

Kommentare