+
Der Komiker Karl Dall

Karl Dall: So will er nicht abtreten

Berlin - Der Komiker Karl Dall hat trotz seiner 71 Jahre keine Angst vor dem Tod. Doch bestimmte Todesumstände fürchtet der Entertainer dann doch. 

„Auch wenn es arrogant klingt: Gott sei Dank noch nicht“, sagte er der Berliner Zeitung „B.Z.“ (Dienstag). Bei der „Bild“-Zeitung fügte er hinzu: „Ich will nur nicht auf der Bühne sterben.“

Dall („Dall-As“, „7 Tage, 7 Köpfe“) steht derzeit mit dem Ein-Mann-Stück „Der Opa“ auf der Bühne. Er wolle zeigen, dass Alter keine Strafe sei, sagte er. „Dafür gibt's andere Probleme. Die Zeit, die ich früher in der Kneipe saß, warte ich heute beim Arzt.“ „Der Opa“ hatte vergangene Woche in Hamburg Premiere. Vom 23. bis 31. Oktober macht Dall im Berliner Admiralspalast Station.

Die gefährlichsten Stars im Internet

Die gefährlichsten Stars im Internet

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
Prost und Ex! Die Fans von Helene Fischer staunten am Freitagabend bei einem Konzert in Mannheim nicht schlecht, als das Schlager-Sternchen plötzlich einen Masskrug auf …
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor
Nach Filmproduzent Harvey Weinstein sieht sich auch der US-Regisseur James Toback Vorwürfen sexueller Übergriffe ausgesetzt.
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor
Parfüm und Kosmetik bald mehr online erhältlich
Lange Zeit schien die Parfümeriekette Douglas auf dem deutschen Markt fast unangreifbar. Doch jetzt bringen neue Wettbewerber wie Zalando, Sephora und Otto frischen Wind …
Parfüm und Kosmetik bald mehr online erhältlich
Macrons Hund pinkelt an Élysée-Kamin
Da hat sich jemand so gar nicht an die Etikette gehalten. Emmanuel Macrons Hund benahm sich im piekfeinen Élyséepalast daneben.
Macrons Hund pinkelt an Élysée-Kamin

Kommentare