+
Karl Lagerfeld mag keine Selfies.

Star-Designer gegen Handy-Knipser

Karl Lagerfeld: "Selfies? Nein, nein, nein"

New York - Alle sind verrückt danach, doch obwohl er selbst gut weiß, wie man sich in Szene setzt, ist Star-Designer Karl Lagerfeld kein Fan von Selfies.

„Ich fotografiere mich nie selber mit dem Handy“, sagte Lagerfeld der „New York Times“ in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview. „Andere Leute schon und sie alle wollen Selfies mit mir. Nein, nein, nein. Gott sei Dank ist mein Assistent Sébastien sehr gemein zu den Menschen auf der Straße, gemein und unverschämt. Ich bin ein netter Mensch.“

Der in Hamburg geborene Star-Designer lebt seit Jahrzehnten in Paris und arbeitet dort für verschiedene Modehäuser.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare