+
Karl Lagerfeld mag keine Selfies.

Star-Designer gegen Handy-Knipser

Karl Lagerfeld: "Selfies? Nein, nein, nein"

New York - Alle sind verrückt danach, doch obwohl er selbst gut weiß, wie man sich in Szene setzt, ist Star-Designer Karl Lagerfeld kein Fan von Selfies.

„Ich fotografiere mich nie selber mit dem Handy“, sagte Lagerfeld der „New York Times“ in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview. „Andere Leute schon und sie alle wollen Selfies mit mir. Nein, nein, nein. Gott sei Dank ist mein Assistent Sébastien sehr gemein zu den Menschen auf der Straße, gemein und unverschämt. Ich bin ein netter Mensch.“

Der in Hamburg geborene Star-Designer lebt seit Jahrzehnten in Paris und arbeitet dort für verschiedene Modehäuser.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx

Kommentare