+
Karl Lagerfeld hat kleinen Kontakt zu seiner älteren Schwester.

"Ich denke schon oft an ihn"

Lagerfelds vergessene Schwester bricht ihr Schweigen

Hamburg - Seit Jahrzehnten herrscht Funkstille zwischen Modezar Karl Lagerfeld (79) und seiner älteren Schwester Christiane Martha Johnson. Jetzt gab die 82-Jährige ein Interview.

Ihre Lebensstile könnten nicht unterschiedlicher sein: Er hält Hof in Paris, sie lebt in der amerikanischen Provinz. „Der Karl ist einfach anders“, sagte die 82-Jährige der Zeitschrift „Gala“. Das sei schon während der gemeinsamen Kindheit in Schleswig-Holstein so gewesen. „Eine Zigeunerin hat meiner Mutter mal prophezeit: Der Karl wird berühmt. Er hat immer viel gemalt und gezeichnet, war sehr kreativ. Und er hat so gerne meine Puppen angezogen.“

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Auch wenn der Kontakt abgebrochen sei, denke sie oft an ihren Bruder. „Freunde schicken mir immer wieder Zeitungsausschnitte von Artikeln über ihn, die hefte ich alle ab.“ Ende der 50er Jahre war Christiane Martha in die USA ausgewandert. Dort lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare