+
Die Besucher des Friedhofs kleideten sich zeitgemäß.

Karl May: Gedenkfeier zum 100. Todestag

Radebeul - Am heutigen Freitag ist der 100. Todestag von Karl May. Auf dem Friedhof in seiner Heimatstadt fand eine bewegende Gedenkfeier statt.

Mit einer Gedenkfeier haben 250 Menschen im sächsischen Radebeul an den 100. Todestag des Schriftstellers Karl May erinnert. Mays Romane und Erzählungen ließen den Leser hautnah Abenteuer erleben und seien von tiefer Friedensliebe gekennzeichnet, sagte der Ehrenvorsitzende der Karl-May-Gesellschaft, Claus Roxin, am Freitag am Grab des Schriftstellers. Mays Werke seien ein Plädoyer für Völkerverständigung und Nächstenliebe.

Unter den Gästen der Gedenkfeier waren auch der Präsident des sächsischen Landtags, Matthias Rößler (CDU) und der Geschäftsführer des Bamberger Karl-May-Verlags, Bernhard Schmid. Sie legten Blumen und Kränze nieder. May (1842 bis 1912) gilt als der meistgelesene deutsche Schriftsteller. Er war bereits zu Lebzeiten mit Erzählungen wie “Winnetou I“ und “Der Schatz im Silbersee“ bekannt geworden.

Karl May: Gedenkfeier zum 100. Todestag

Karl May: Gedenkfeier zum 100. Todestag

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So gut läuft‘s bei Schweinis Ex Sarah Brandner
Model-Jobs, Ausbildung, eine Rolle in einem ZDF-Film: Sarah Brandner hat viel um die Ohren. „Gerade läuft’s wirklich gut bei mir“, schwärmt die Ex von Bastian …
So gut läuft‘s bei Schweinis Ex Sarah Brandner
Steinbrecher: Gründlichkeit in Medien wichtiger als Schnelligkeit
Lieber gründlich und richtig als schnell und falsch: TV-Moderator und Medienprofessor Michael Steinbrecher rät seinen Journalistenkollegen, sich nicht vom Internet unter …
Steinbrecher: Gründlichkeit in Medien wichtiger als Schnelligkeit
Keratolytische Substanzen im Abdeckstift trocknen Pickel aus
Er ist nervig, kann wehtun und sieht unschön aus: ein Pickel. Mit gewissen Mitteln und Methoden kann man die Unreinheit jedoch fast verschwinden lassen.
Keratolytische Substanzen im Abdeckstift trocknen Pickel aus
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Er ist ein Monster aus Windeln, Feuchttüchern und hartem Kochfett. Jetzt gibt es eine "zweite Chance" für das unappetitliche Gebilde aus der Londoner Kanalisation.
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt

Kommentare