+
Karl Moik

"Ich lag im Koma"

Karl Moik: Nach Herzinfarkt 15 Kilo abgenommen

Wien - Rund drei Monate nach seinem Herzinfarkt fühlt sich der langjährige "Musikantenstadl"-Moderator Karl Moik (75) nach eigenen Worten noch sehr schwach.

"Meine Muskeln müssen erst wieder aufgebaut werden. Ich bin heute zum ersten Mal 50 Meter gelaufen -mithilfe eines Rollators", sagte Moik der "Bild"-Zeitung vom Montag. Er habe 15 Kilogramm abgenommen.

Der Österreicher war nach dem Rosenmontagsumzug in einem Kölner Hotel kollabiert. Seine Frau habe den Notarzt gerufen. "Ich lag im Koma, kann mich an nichts erinnern. Wochenlang nur schwarze Nacht, nichts! Erst seit zwei Wochen bekomme ich langsam wieder mit, was um mich herum passiert", sagte Moik dem Blatt. Der Fernseh- und Volksmusikstar, der schon 2004 beim Karneval einen Herzinfarkt erlitten hatte, wird in einer Reha-Klinik in Österreich behandelt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Daniela Katzenberger startet eigene Zeitschrift - raten Sie mal, wie sie heißt!
Daniela Katzenberger bringt ein eigenes Magazin heraus - in dem es, oh Wunder, vor allem um eine Person geht: Daniela Katzenberger.
Daniela Katzenberger startet eigene Zeitschrift - raten Sie mal, wie sie heißt!
Schutzhülle für die grausten Tage des Jahres
Regenjacken - das sind doch diese unformigen Hüllen in Schwarz oder Dunkelgrün, die irgendwie an Zelte erinnern. Oder etwa nicht mehr? Modisch und stylish präsentieren …
Schutzhülle für die grausten Tage des Jahres
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Nach acht gemeinsamen Jahren folgt jetzt offenbar das Aus: „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers soll sich nach einem Medienbericht von ihrem Mann Andreas Pfaff getrennt …
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Die britische Herzogin Kate (35) hat am Montag spontan einen Tanz im Bahnhof Paddington Station in London aufgeführt. Eine Überraschung. Viele Termine hatte Kate in den …
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär

Kommentare