+
Karl Moik

"Ich lag im Koma"

Karl Moik: Nach Herzinfarkt 15 Kilo abgenommen

Wien - Rund drei Monate nach seinem Herzinfarkt fühlt sich der langjährige "Musikantenstadl"-Moderator Karl Moik (75) nach eigenen Worten noch sehr schwach.

"Meine Muskeln müssen erst wieder aufgebaut werden. Ich bin heute zum ersten Mal 50 Meter gelaufen -mithilfe eines Rollators", sagte Moik der "Bild"-Zeitung vom Montag. Er habe 15 Kilogramm abgenommen.

Der Österreicher war nach dem Rosenmontagsumzug in einem Kölner Hotel kollabiert. Seine Frau habe den Notarzt gerufen. "Ich lag im Koma, kann mich an nichts erinnern. Wochenlang nur schwarze Nacht, nichts! Erst seit zwei Wochen bekomme ich langsam wieder mit, was um mich herum passiert", sagte Moik dem Blatt. Der Fernseh- und Volksmusikstar, der schon 2004 beim Karneval einen Herzinfarkt erlitten hatte, wird in einer Reha-Klinik in Österreich behandelt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zum Benefizdinner: Giovane Elber ist wieder dahoam
Zur Benefiz-Fashion-Dinner im Kempinski-Hotel Vier Jahreszeiten kommt alles, was Rang und Namen hat. Für einige der Prominenten lohnt sich der Abend auch finanziell.
Zum Benefizdinner: Giovane Elber ist wieder dahoam
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya

Kommentare