Karl Valentin Orden Nemec Wahtveitl
1 von 64
Die "Tatort"-Kommissare Miroslav Nemec und und Udo Wachtveitl haben am Freitag im Deutschen Theater in München den Karl-Valentin-Orden bekommen.
Karl Valentin Orden Nemec Wahtveitl
2 von 64
Die "Tatort"-Kommissare Miroslav Nemec und und Udo Wachtveitl haben am Freitag im Deutschen Theater in München den Karl-Valentin-Orden bekommen.
Karl Valentin Orden Nemec Wahtveitl
3 von 64
Die "Tatort"-Kommissare Miroslav Nemec und und Udo Wachtveitl haben am Freitag im Deutschen Theater in München den Karl-Valentin-Orden bekommen.
Karl Valentin Orden Nemec Wahtveitl
4 von 64
Die "Tatort"-Kommissare Miroslav Nemec und und Udo Wachtveitl haben am Freitag im Deutschen Theater in München den Karl-Valentin-Orden bekommen.
Karl Valentin Orden Nemec Wahtveitl
5 von 64
Die "Tatort"-Kommissare Miroslav Nemec und und Udo Wachtveitl haben am Freitag im Deutschen Theater in München den Karl-Valentin-Orden bekommen.
Karl Valentin Orden Nemec Wahtveitl
6 von 64
Die "Tatort"-Kommissare Miroslav Nemec und und Udo Wachtveitl haben am Freitag im Deutschen Theater in München den Karl-Valentin-Orden bekommen.
Karl Valentin Orden Nemec Wahtveitl
7 von 64
Die "Tatort"-Kommissare Miroslav Nemec und und Udo Wachtveitl haben am Freitag im Deutschen Theater in München den Karl-Valentin-Orden bekommen.
Karl Valentin Orden Nemec Wahtveitl
8 von 64
Die "Tatort"-Kommissare Miroslav Nemec und und Udo Wachtveitl haben am Freitag im Deutschen Theater in München den Karl-Valentin-Orden bekommen.

Die Bilder der Verleihung

Karl-Valentin-Orden für "Tatort"-Kommissare Nemec und Wachtveitl

München - Die "Tatort"-Kommissare Miroslav Nemec und und Udo Wachtveitl haben den Karl-Valentin-Orden bekommen. Hier sehen Sie Bilder der Verleihung im Deutschen Theater.

Seit 1973 verleiht die Münchner Faschingsgesellschaft Narrhalla den Karl- Valentin-Orden an eine Persönlichkeit aus Politik, Kunst, Wissenschaft, Literatur oder Sport für die "Humorvollste bzw. hintergründigste Bemerkung im Sinne von Karl Valentin, für eine Rede oder Handlung, für ein Zitat, welches in der Öffentlichkeit publik wurde". 

Zu den Preisträgern zählen unter anderen Franz Josef Strauß, Hans Dietrich Genscher,  Helmut Kohl, Papst Benedikt XVI., aber auch Schauspieler wie Iris Berben und Senta Berger oder Sänger wie Heino. 

Am 22. Januar 2016 haben die Schauspieler Miroslav Nemec (geboren am 26. Juni 1954 in Zagreb) und Udo Wachtveitl (geboren am 21. Oktober 1958 in München-Pasing) im Rahmen der Narrhalla Soiree den Orden erhalten. Mit dem legendären Polizei-Mini waren sie, unter Blitzlichtgewitter der zahlreichen Fotografen, vor dem Deutschen Theater vorgefahren.

Die beiden sind nicht nur Schauspieler, sondern auch Musiker, Synchronsprecher, Regisseur und Drehbuchautor. Im Jahre 1991 standen die beiden als Münchner Tatort-Kommissare Franz Leitmayr und Ivo Batic erstmals vor der Kamera und haben bisher 71 Fälle gelöst. Neben den Ermittlern aus Köln und Münster gehören sie zu den beliebtesten Kommissaren im Tatort-Land Deutschland, viele Folgen mit ihnen haben mittlerweile Kultstatus. Als Kommissar Leitmayr 2014 in der Folge „Am Ende des Flurs“ verletzt wurde und unklar war, ob er überleben würde, hat das Publikum laut BR massiv protestiert. Leitmayr überlebte und das Duo ermittelt weiter.

Narrhalla-Präsident Günther Grauer in seiner Begrüßung: „Die Schauspieler Nemec und Wachtveitl verbindet in ihren Rollen Leitmayr und Batic im Münchner Tatort die gleiche kongeniale Zusammenarbeit, wie einst Karl Valentin und Liesl Karlstadt. Zwei die sich gefunden haben und im Sinne von Karl Valentin könnte sein Zitat, leicht geändert, auf die Beiden bezogen nicht treffender sein: „Sie sind auf mich nicht angewiesen, sondern ich auf Sie. Merken’s Ihnen des!“

Auch Laudator, Bürgermeister Josef Schmid (CSU), ist „ein großer Fan“ des Münchner Tatortes. Schmid: “Die mittlerweile schon 71 Folgen dieses Tatort-Gespannes stehen für mich unzweifelhaft in der Tradition der großen Serien von Helmut Dietl und Franz Xaver Bogner. Ihm gefalle besonders der trockene, manchmal melancholische, der Münchner Humor der Beiden. Als Wiesn-Chef habe ihn natürlich der Wiesn-Tatort vom letzten Jahr interessiert. In diesem Tatort sei die ganz besondere Wiesn-Stimmung transportiert worden, so Schmid.

Mit einem kabarettreifen Auftritt haben die „Tatort“-Ermittler Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl den Orden entgegengenommen. Wachtveitl beschwerte sich scherzhaft, Preise gebe es immer nur im Doppelpack: „Ja gut, ich, aber er auch?“ Die letzte Auszeichnung, die er allein bekommen habe, sei 1972 der Fahrtenschwimmer gewesen. Wachtveitl: „Wir schauen ja nicht mal gleich aus - na gut, vielleicht mittlerweile schon.“ Nemec: „Danke an den Udo Wachtveitl, für alles, was er getan hat - wenn‘s auch so wenig war.“ Beim anschließenden Lied wurde weiter gefrotzelt. Nemec: „Ich bin ja so allein, hab sonst alles was man begehrt“, Wachtveitl: „Und manches was stört“. Ich werd dich vergiften“, sang Nemec. Wachtveitl: „Lass dich lieber liften...“

Unter lautem Jubel der Gäste besangen sie auch den Tatort: „Am Sonntag um viertel nach Acht, da müssen wir ran, da wird einer umgebracht.“ Mord sei natürlich als Zerstreuung sehr beliebt, allerdings sei der Körpereinsatz ganz erheblich, hielt sich jedoch in Grenzen, da „wir schließlich öffentlich-rechtlich sind“.

Über den Orden haben sich beide „sehr gefreut“. Nemec: „Es war ein schöner Abend mit einer tollen Faschingsstimmung und das in München. Ich kenn das gar nicht, weil ich ja nicht so oft zu Faschingsveranstaltungen gehe. Andererseits sind hier auch sehr aufmerksame Menschen, die zuhören und sich freuen und feiern können, find ich super. Ich bin schon immer ein großer Bewunderer von Valentin gewesen. Als ich damals nach Freilassing gekommen bin, konnte ich schon seine Filme in schwarz-weiß bewundern, z.B. den Firmling und im Plattenladen. Dann habe ich mir die Bücher gekauft.“ Für den Orden möchte er einen ganz besonderen Platz aussuchen: „Zuerst muss meine kleine Tochter ihn mal bespielen und sich den genau anschauen. Dann tun wir ihn vielleicht auf ein schönes Kissen in rot oder blau, da kommt er am besten zu Geltung.“

Auch Wachtveitl möchte den Orden an einen besonderem Platz aufbewahren: „Den muss ich mir allerdings noch ausdenken. Bei mir in der Wohnung geht es ein bisserl chaotisch zu.“ Es sei eine große Ehre für ihn gewesen, aber auch eine Belastung, da ja bei den Preisträgern große Persönlichkeiten dabei gewesen sind. Wachtveitl: „ Jetzt bin ich froh dass es vorbei und gut abgegangen ist.“

ih

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Die Royals in Deutschland: Bilder von Kate und William in Berlin
William und Kate sind in Berlin gelandet: Ebenso wie ihre beiden Kinder George und Charlotte waren sie blau gekleidet.
Die Royals in Deutschland: Bilder von Kate und William in Berlin
William und Kate in Polen begeistert empfangen
William und Kate wurden zu Beginn ihrer fünftägigen Europa-Reise in Polen herzlich empfangen. In London macht man sich angesichts der Brexit-Querelen Sorgen um den Ruf …
William und Kate in Polen begeistert empfangen
Schrille Kostüme und Konfetti: Schlagermove in Hamburg
Eine Woche nach dem G20-Gipfel ist in Hamburg Schlagermove. Mehr als 400 000 Fans in schrillen Kostümen feiern in St. Pauli. Anwohner sind genervt von erneutem …
Schrille Kostüme und Konfetti: Schlagermove in Hamburg
Geburtstagsständchen für Victoria auf Öland
Mit einem Geburtstagslied empfingen Tausende von Menschen die sympathische Thronfolgerin auf Öland. Begonnen hatten die Feiern zum runden Geburtstag von Victoria schon …
Geburtstagsständchen für Victoria auf Öland

Kommentare