Kate Hudson und Lance Armstrong wieder getrennt

New York - US-Schauspielerin Kate Hudson (29) und Radrenn- Star Lance Armstrong (36) sollen sich nach einer nur drei Monate dauernden Romanze wieder getrennt haben.

"Es gab kein Drama oder Hässlichkeiten - sie haben sich nur entschlossen, die Sache zu beenden", zitierte das Magazin "US Weekly" am Mittwoch einen ungenannten Vertrauten. "Es gibt keinen Hass, nur Traurigkeit." Die "New York Post" berief sich auf einen ebenfalls namentlich nicht genannten Freund. Danach sollen ständige Reibereien und unterschiedliche zeitliche Verpflichtungen das Paar auseinandergebracht haben. Eine offizielle Bestätigung gab es zunächst nicht.

Armstrong und Hudson waren seit Mai bei zahlreichen Gelegenheiten als unzertrennliches Paar aufgetreten, hatten sich allerdings nicht öffentlich zu der Beziehung geäußert. Beide hätten sich jedoch gegenseitig bei ihren Familien vorgestellt, berichtete "US Weekly". So habe Hudsons Mutter Goldie Hawn bei einem gemeinsamen Essen Anfang Juli ihren Segen zu der Beziehung gegeben. Hudsons vierjähriger Sohn Ryder sei am Vatertag zusammen mit Armstrong und seinem leiblichen Vater Chris Robinson zum Brunch gewesen.

Der mehrfache Tour-de-France-Gewinner und dreifache Vater Armstrong hatte nach der Scheidung von seiner Frau Kristin Richard im Herbst 2003 durch seine neue Beziehung zur Sängerin Sheryl Crow für Schlagzeilen gesorgt. Zwei Jahre später ging das Paar jedoch wieder getrennte Wege. Danach wurden Armstrong Romanzen mit Modedesignerin Tory Burch und der 15 Jahre jüngeren US-Schauspielerin Ashley Olsen nachgesagt, ehe er im Mai erstmals vertraut mit Hudson in Texas gesichtet wurde.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Die mexikanische Schauspielern Salma Hayek (51) hat sich in einem Text für die „New York Times“ ebenfalls als Opfer sexueller Übergriffe des Hollywood-Moguls Harvey …
Salma Hayek: „Harvey Weinstein war auch mein Monster“
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Die US-Rockband Bon Jovi, die Soul-Legende Nina Simone und die britische Rockband Dire Straits ziehen in die Rock and Roll Hall of Fame ein.
Bon Jovi und Nina Simone schaffen es in die Rock and Roll Hall of Fame
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Der Tod von Unternehmer und Designer Otto Kern erschüttert die Modewelt. Die Polizei in Monaco ermittelt in alle Richtungen. Nun gibt es neue Details zu dem tragischen …
Nach Tod von Mode-Ikone Otto Kern: Polizei gibt neue Details bekannt
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen
Das ist ja fast schon wie ein Ritterschlag. Prinz Harrys Verlobte ist Weihnachten bei der Queen.
Meghan Markle feiert Weihnachten mit der Queen

Kommentare