+
Kate Hudson und Matt Bellamy haben sich getrennt.

Liebes-Aus nach vier Jahren

Kate Hudson und Matt Bellamy lösen Verlobung

Los Angeles - Liebes-Aus für Kate Hudson und Matt Bellamy: Nach mehr als vier gemeinsamen Jahren haben die amerikanische Schauspielerin und der britische Sänger der Band Muse („Undisclosed Desires“) ihre Verlobung aufgelöst.

Das berichteten US-Medien am Montag. „Kate und Matt sind seit einiger Zeit getrennt“, teilte Hudsons Sprecher der Zeitschrift „People“ mit. Sie würden aber weiterhin „sehr gute Freunde“ sein und gemeinsam ihre Elternpflichten wahrnehmen, hieß es in der Mitteilung.

Ihr Sohn Bingham Hawn Bellamy wurde im Juli 2011 geboren. Wenige Monate zuvor hatte sich das Paar verlobt. Es war das erste Kind für den Rocker, das zweite für Hudson. Die Tochter von US-Schauspielerin Goldie Hawn war bis 2007 mit dem Musiker Chris Robinson (Black Crowes) verheiratet. Aus dieser Ehe stammt der zehnjährige Sohn Ryder.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ed Sheeran mag Weihnachtstraditionen wie den geschmückten Baum. Er erinnert sogar daran, dass die Briten diese von einem Prinzen aus Deutschland übernommen haben. Für …
Ed Sheeran braucht "Familie und gutes Bier"
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Das sogenannte Thomas-Feuer ist mittlerweile der fünftgrößte Flächenbrand in der neueren Geschichte Kaliforniens. Es bedroht auch die Anwesen der Reichen und Schönen. …
Ellen DeGeneres fürchtet um ihre Strandvilla
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
In Branchen mit strengem Dresscode ist auch das Hochkrempeln der Ärmel kein gutes Zeichen. Denn hier geht es darum, möglichst wenig Körperteile zu zeigen.
Job mit Dresscode: Ärmel besser nicht hochkrempeln
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen
Star-Moderatorin Ellen DeGeneres (59) gehört zu den Kaliforniern, deren Häuser von den gewaltigen Flächenbränden in dem US-Bundesstaat bedroht werden.
Buschbrände in Kalifornien: Promis fürchten um ihre Strandvillen

Kommentare