+
William und Kate mit dem kleinen Prinzen

Webadresse im Vorfeld gesichert

Schweizer schnappt Royal Baby die Homepage weg

Berlin/Zürich - Über den Namen des britischen „Royal Babys“ wurde viel gerätselt, ein Schweizer bewies den richtigen Riecher - und schnappte ihm die Homepage weg.

Schon bevor der Palast am Mittwochabend den Namen George Alexander Louis bekanntgab, sicherte er sich die passende Web-Adresse. Wie die in Zürich erscheinende „Handelszeitung“ berichtete, reservierte der Geschäftsmann Luc-André Biggs bereits am Mittwochmorgen die Domain georgealexanderlouis.com. Bei den Buchmachern hatten zuletzt die Namen George und James vorne gelegen.

Biggs verdient Geld damit, sich Internet-Adressen zu sichern und später weiter zu verkaufen. Ob sich aus dem Namen des Königskindes Bares machen lässt, weiß er noch nicht. „Ich kann den Wert dieser Domain nicht wirklich einschätzen“, sagt er dem Blatt. Die offizielle Homepage der Eltern, Prinz William und Herzogin Kate, findet sich auf DukeandDuchessofCambridge.org.

dpa

Willkommen kleiner Prinz! William und Kate zeigen ihr Baby

Willkommen kleiner Prinz! William und Kate zeigen ihr Baby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Der Modezirkus mit seinen ständigen Glamourveranstaltungen lässt Designer Wolfgang Joop zunehmend kalt - aus mehreren Gründen. 
Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Seit seinem tragischen Sturz in der Sendung "Wetten, dass..." 2010 sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Die stille Hoffnung, wieder gesund zu werden, hat er nicht aufgegeben.
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Robbie Williams litt lange an seiner Drogenabhängigkeit. In einer neuen Biografie gibt der Sänger nun brisante Details preis.
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“
Eine nostalgische Reise in die Vergangenheit: Neben „The Voice Kids“-Urgesteinen wie Nena und Mark Foster wird in diesem Jahr ausgerechnet Max Giesinger in der Jury …
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“

Kommentare