+
Es ist fraglich, ob Kate die Marketing-Aktivitäten der Designerin gutheißt.

Designerin startet Marketing-Gag

Spucktüten für Kate und royale Fans

London - Eine Designerin hat Spucktüten für Herzogin Kate und royale Fans entworfen. Auf den Papiertüten ist ein Baby mit Krone und Rassel abgebildet. Ein ähnliches Produkt hatte der Künstlerin einst Häme eingebracht.

Die Schwangerschaft von Herzogin Kate ist kaum bekannt - schon treiben die Marketing-Aktivitäten rund um die Baby-Nachrichten seltsame Blüten. Designerin und Künstlerin Lydia Leith hat eine Spucktüte für die „Royale Schwangerschaftsübelkeit“ herausgebracht. Auf den Papiertüten, die denen in Flugzeugen ähneln, ist die Zeichnung eines Babys mit einer Krone auf dem Kopf und einer Rassel in der Hand zu sehen. Darüber steht „schüttele, rassele und regiere“. Leith hatte schon zur Hochzeit von Prinz William und Kate genervte Beobachter mit Spucktüten mit königlichem Aufdruck versorgt.

Im Mutterglück: Strahlende Kate verlässt Krankenhaus

Im Mutterglück: Strahlende Kate verlässt Krankenhaus

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mel C ist begeistert von Jürgen Klopp
Mel C war schon immer ein FC-Liverpool-Fan. Jetzt ist das Ex-Spice-Girl auch ein Fan von Jürgen Klopp.
Mel C ist begeistert von Jürgen Klopp
Prinz William gibt Rettungsflieger-Job auf
London - Prinz William muss immer mehr repräsentative Aufgaben übernehmen und organisiert sein Leben deshalb neu.
Prinz William gibt Rettungsflieger-Job auf
Dschungelcamp: Von einer Teilnehmerin ist Bülent Ceylan besonders angetan
München - Bülent Ceylan (41) zieht es nicht in den Fernseh-Dschungel. „Bevor ich ins Dschungelcamp gehe, heiße ich Hans“, sagte der Comedian am Samstag auf dem roten …
Dschungelcamp: Von einer Teilnehmerin ist Bülent Ceylan besonders angetan
Richard Lugner kommt mit "Bambi" zum Filmball
Sie haben sich schon vor vielen Jahren getrennt, aber Richard "Mörtel" Lugner und Nina Bruckner verstehen sich noch immer gut. Verliebt sind sie aber nicht mehr …
Richard Lugner kommt mit "Bambi" zum Filmball

Kommentare