+
Die weitere Veröffentlichung von Kates Nacktfotos wurde verboten.

Die Begründung des Richters

Gericht verbietet Kates Nacktfotos

Nanterre - Ein französisches Gericht hat jetzt über die Veröffentlichung der Nacktfotos von Kate entschieden. Für die Herzogin hat das Urteil nicht nur eine wichtige Auswirkung.

Die heimlich aufgenommenen Oben-ohne-Fotos der britischen Herzogin Kate dürfen nicht weiter verbreitet werden. Ein Gericht in Nanterre bei Paris untersagte am Dienstag dem französischen Klatschmagazin Closer die Verwendung der Aufnahmen, wie die französische Tageszeitung Le Figaro auf ihrer Internetseite berichtete. Der Verlag muss die Fotos jetzt innerhalb von 24 Stunden an Kate aushändigen. Dem Magazin droht sonst eine Strafe von 10.000 Euro - pro Tag. Die aktuelle Ausgabe darf indes weiter verkauft werden. Somit ist die Anwältin des Magazins mit ihren Forderungen nicht durchgekommen. Sie forderte das Gericht auf, den Antrag abzulehnen. Die Bilder gehörten einer Agentur, das Magazin habe die Veröffentlichungsrechte für sie erworben, erklärte sie. Doch jetzt wurde auch der angedrohten Veröffentlichung weiterer Aufnahmen ein Riegel vorgeschoben.

„Diese Fotoaufnahmen können nicht als Gegenstand von allgemeinem Interesse gesehen werden, da sie nicht mit den offiziellen oder öffentlichen Auftritten in Zusammenhang stehen“, begründete der Richter seine Entscheidung. Die Bilder seien „besonders aufdringlicher Natur“ und verletzten die Privatsphäre.

Die Fotos erschienen allerdings nicht nur in Closer, sondern sind inzwischen auch in Irland und Italien gedruckt worden. Der Chefredakteur des irischen Magazins Irish Daily Star wurde mittlerweile suspendiert. Gegen die italienische Chi wollen William und Kate ebenfalls eine einstweilige Verfügung erwirken. Die Zeitschrift veröffentlichte die Nacktfotos auf 28 Seiten.

Prinz William und seine Frau Kate haben jetzt aber sicher einen ersten juristischen Erfolg erzielt. Unabhängig davon wurden nach einer Anzeige der Royals am Dienstag auch Vorermittlungen für ein Strafverfahren eröffnet. Dies könnte ungeahnte Folgen haben. Trotzdem kündigte jetzt auch eine dänische Zeitung die Veröffentlichung der intimen Bilder an. Währenddessen fahndet die Polzei unter Hochdruck nach dem Fotografen.

Prinz William & Kate: Ihre schönsten gemeinsamen Bilder

Prinz William & Kate: Ihre schönsten gemeinsamen Bilder

Die Fotos von Kate wurden dem britischen Rundfunksender BBC zufolge im August auf dem Balkon des Feriendomizils des Neffens der Queen, Lord David Linley, im südfranzösischen Urlaubsgebiet Lubéron aufgenommen.

dpa/dapd/msa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Modezar Otto Kern ist tot
Der international gefeierte Designer Otto Kern ist einem Medienbericht zufolge im Alter von nur 67 Jahren in seinem Haus in Monte Carlo gestorben.
Bericht: Modezar Otto Kern ist tot
Russische Schönheit wird wegen eines Makels kritisiert - mit ihrer Reaktion verblüfft sie alle
Sie ist Model und gilt als eine der schönsten Russinnen der Welt: Anastasia Reshetova. Doch trotz ihrer Schönheit wird sie jetzt für einen Makel kritisiert. Doch …
Russische Schönheit wird wegen eines Makels kritisiert - mit ihrer Reaktion verblüfft sie alle
Bülent Ceylan fordert Schuluniformen in Deutschland - aus traurigem Grund
Der Heavy-Metal-Fan und Comedy-Star Bülent Ceylan findet nicht nur auf der Bühne offene Worte - auch in Punkto Schuluniformen spricht er jetzt Tacheles. Das hat einen …
Bülent Ceylan fordert Schuluniformen in Deutschland - aus traurigem Grund
Harald Glööckler gestaltet Panzer um - sein Importeur bekommt dafür die Quittung
Der Modeschöpfer Harald Glööckler (52) machte aus zwei Panzern Kunstobjekte - den Importeur der Fahrzeuge hat das Amtsgericht Bensheim nun zu acht Monaten Haft auf …
Harald Glööckler gestaltet Panzer um - sein Importeur bekommt dafür die Quittung

Kommentare