1. Startseite
  2. Boulevard

„Hinter den Kulissen“ – So zärtlich zeigen sich Kate und William selten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kate Middleton und Prinz William
Royals: Kate Middleton und Prinz William sind seit 2011 verheiratet. Ein Bild zeigt nun einen Einblick hinter die Kulissen (Archivbild). © i-Images / imago

Kate Middleton und Prinz William teilen auf Instagram einen privaten Moment mit ihren Followern – die finden die Aufnahmen „märchenhaft“. Doch der Anlass der Bilder ist ernst.

London - Das royale Protokoll erlaubt eigentlich keine großen Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit. Kate Middleton und Prinz William teilten nun jedoch auf ihrem Instagram-Kanal ungewöhnlich private Momente und gewährten Fans einen Einblick hinter die Kulissen. Damit lenkten sie geschickt die Aufmerksamkeit auf ein anderes, wichtiges Thema.

Hinter den Kulissen: Prinz William und Kate teilen privaten Moment

Insgesamt drei Bilder teilten die Herzogin und der Herzog am Mittwoch auf Instagram. Besonders das dritte Bild in der Reihe hat es den Fans angetan. Bereits über 820.000 Menschen hinterließen ein „Gefällt mir“ unter dem Post, viele positive Kommentare zeigen sich von den harmonischen Aufnahmen begeistert. „Wie eine Szene aus einem Märchen“, findet ein Instagram-Nutzer, andere sprechen von einem „magischen Moment“, „echter Liebe“ und dem „wundervollsten Paar, das man sich vorstellen kann“.

So schön die Aufnahmen auch sind, der Hintergrund ist ernst. Denn die Bilder entstanden auf der Verleihung des Earthshot Prize.

Kate und William vergeben eine Million britische Pfund für den Umweltschutz

Prinz William rief den Earthshot Preis im Jahr 2020 gemeinsam mit der Naturschutz-Legende David Attenborough ins Leben. Die fünf Kategorien sind von den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen inspiriert. Die Gewinner in den Bereichen „Wiederaufbau und Schutz der Natur“, „Reine Luft“, „Wiederbelebung des Ozeans“ „abfallfreies Leben“ und „Klimaschutz“ nehmen jeweils ein Preisgeld von einer Million britischen Pfund (etwa 1,2 Millionen Euro) mit nach Hause. Das Geld soll sicherstellen, dass die Preisträger ihre Arbeit im Kampf für mehr Umweltschutz fortsetzen können. Die Preisvergabe soll jährlich bis zum Jahr 2030 stattfinden. Insgesamt sind dafür Preisgelder in Höhe von 50 Millionen britischen Pfund (etwa 59 Millionen Euro) vorgesehen.

Wir müssen Hoffnung haben und wir brauchen Optimismus, denn wenn wir das nicht haben, wird alles zu viel. Es sind schwere Zeiten für die Umwelt, doch ich glaube an den Einfallsreichtum des Menschen und ich glaube daran, dass jüngere Generationen den Mund aufmachen, so wie sie es jetzt tun, und diese Hoffnungslosigkeit nicht dulden werden.

Prinz William

Schon am 17. Oktober 2021 fand die Zeremonie in London statt. Es traten Stars wie Ed Sheeran, Coldplay und KSI auf. Angaben der Veranstalter zufolge reiste keiner der Gäste und Stars mit dem Flugzeug an, alle Teilnehmer wurden angewiesen, auf umweltfreundliche Outfits zu achten. Außerdem erzeugten 60 Radfahrer den für die Musik-Performances nötigen Strom. Für Prinz William ist dieser Preis auch ein Apell, nicht die Hoffnung zu verlieren. Er denkt dabei vor allem an junge Menschen.

Auch interessant

Kommentare