+
Kate und William präsentieren ihren kleinen Prinzen zum ersten Mal der Öffentlichkeit

Es ist am 3. Dezember geschlüpft

Herzogin Kate: Baby bekommt Krokodil

London - Was schenkt man einem kleinen Prinzen, dem es an nichts fehlt, zur Geburt? Die Australier haben sich kurzerhand für ein echtes Baby-Krokodil entschieden - mit einem Hintergedanken.

Ein schaurigschönes Präsent erhält der neugeborene britische Prinz George aus Australien: Die Buschprovinz Northern Territory schenkt dem Sohn von Prinz William und seiner Ehefrau Kate ein kleines Krokodil, das am 3. Dezember schlüpfte - an dem Tag also, als Kates Schwangerschaft offiziell verkündet wurde. Es handle sich um eine "einzigartige" Aufmerksamkeit, verkündete der örtliche Regierungschef Adam Giles am Donnerstag.

Das Tier sei bisher namenlos gewesen und nun nach dem jungen Prinzen benannt worden, sagte Giles weiter. Nach London solle das Krokodil George aber nicht geschickt werden. Er hoffe vielmehr, dass das Tier die Beschenkten eines Tages in die Region locken werde, sagte Giles. Bis dahin könne das Treiben des Tieres im sozialen Netzwerk Facebook online beobachtet werden. William und Kate hatten in Australien übrigens bereits zu ihrer Verlobung ein Krokodilspaar zugewiesen bekommen.

Lesen Sie dazu auch:

Royal Baby: Kate und William verraten Namen

Willkommen kleiner Prinz! William und Kate zeigen ihr Baby

Willkommen kleiner Prinz! William und Kate zeigen ihr Baby

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba

Kommentare