+
Prinz William und seine Kate werden Eltern.

Ex-Koch plaudert aus dem Nähkästchen

Erbt Kates Baby das Pizza-Gen seines Vaters?

London - Der ehemalige Küchenchef der Queen hat verraten, was der junge Prinz William am liebsten gegessen hat - und wie der Ernährungsplan seines Nachwuchses aussehen wird.

Bevor sie die Köstlichkeiten der Haute Cuisine zu schätzen lernen, sind auch die Kinder des Hochadels einfach nur Kinder. Anstatt auf Austern, Kaviar und Trüffel hat der junge Prinz William viel lieber Pizza auf seinen Teller geschaufelt. Das hat jetzt Darren McGrady ausgeplaudert - und er muss es wissen, denn er hat vier Jahre für Prinzessin Diana und ihre beiden Söhne den Kochlöffel geschwungen, nachdem er elf Jahre lang der Queen zu Diensten gewesen war.

Der Zeitschrift Us Weekly gegenüber plauderte er aus, dass der Thronfolger neben Pizza auf traditionelle britische Hausmannskost wie Cottage Pie stand, ein Kartoffelauflauf mit Hackfleisch. Auch für Süßes war der Prinz zu begeistern: Bananenkuchen und mit Erdnussbutter und Marmelade gefüllte Muffins waren Williams Dessert-Favoriten.

Sein eigenes Kind wird freilich erst einmal einem anderen Ernährungsplan folgen: Nachdem es abgestillt ist, werden Breis - natürlich aus frischen Zutaten in der Schlossküche hergestellt, nicht fertig gekauft - den Gaumen des royalen Nachwuchses erfreuen. "Kate und William werden zwar auch ihre Vorstellung von der richtigen Ernährung ihres Kindes haben, aber vor allem werden sie auf das Kindermädchen oder den Koch hören. Die kennen sich schließlich damit aus", sagte McGrady gegenüber der Us Weekly.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steinbrecher: Gründlichkeit in Medien wichtiger als Schnelligkeit
Lieber gründlich und richtig als schnell und falsch: TV-Moderator und Medienprofessor Michael Steinbrecher rät seinen Journalistenkollegen, sich nicht vom Internet unter …
Steinbrecher: Gründlichkeit in Medien wichtiger als Schnelligkeit
Keratolytische Substanzen im Abdeckstift trocknen Pickel aus
Er ist nervig, kann wehtun und sieht unschön aus: ein Pickel. Mit gewissen Mitteln und Methoden kann man die Unreinheit jedoch fast verschwinden lassen.
Keratolytische Substanzen im Abdeckstift trocknen Pickel aus
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Er ist ein Monster aus Windeln, Feuchttüchern und hartem Kochfett. Jetzt gibt es eine "zweite Chance" für das unappetitliche Gebilde aus der Londoner Kanalisation.
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen
Avril Lavigne - dieser Name birgt Gefahr. Jedenfalls, wenn man den US-Softwarehersteller McAfee fragt.
Warnung: Darum sollten Sie auf keinen Fall im Netz nach Avril Lavigne suchen

Kommentare