Kate Moss floh in den Süden

London - Kate Moss (33) ist gestern nach Spanien geflogen. Das Model soll sich Angaben des englischen Boulevardblatts "The Sun" zufolge in einem Privatjet offenbar spontan auf die Reise gemacht haben.

Wie es aus London heißt, ist Kates Ex-Lover Pete Doherty (28) der Grund, warum die Laufstegschönheit in die Ferienanlage einer Freundin in Marbella geflohen ist. Pete versucht seit geraumer Zeit, wieder Kontakt zu ihr aufzunehmen. Ihm scheinen alle Mittel und Wege recht zu sein, um sie zu erreichen - ihre Telefonnummern hat Moss nämlich längst geändert, und seit der Trennung soll sie nicht einmal bei sich zu Hause übernachtet haben. Sie kriecht regelmäßig bei Freunden unter, wird berichtet. Der Babyshambles-Musiker hingegen gibt sich redlich Mühe, seine Ex-Freundin zu beeindrucken - natürlich nur, um ihr Herz zu erweichen. Sogar den "Daily Mirror", den Kate regelmäßig liest, hat er eingeschaltet, damit sie ihn zurücknimmt. In seinem Liebeskummer plauderte Pete aber auch einige Intimitäten aus, was Kate allerdings nur noch wütender macht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eckiges Gesicht mit zwei Rougefarben schminken
Mit Rouge lassen sich die Gesichtskonturen hervorheben. Wer ein eher eckiges Gesicht hat, verwendet dabei am besten unterschiedliche Farbtöne. Ein Experte erklärt, wie …
Eckiges Gesicht mit zwei Rougefarben schminken
Taylor Swift spendet nach Sieg vor Gericht für guten Zweck
Kurz nach ihrem Sieg in einem Grapschprozess setzt US-Sängerin Taylor Swift ihr Versprechen um, Geld für Opfer sexueller Gewalt zu spenden.
Taylor Swift spendet nach Sieg vor Gericht für guten Zweck
Sarah und Pietro Lombardi: Sind die beiden wieder zusammen?
Selten wird es ruhig um Sarah Lombardi. Das Ex-DSDS-Sternchen sorgt nun mit einem scheinbar harmlosen Bild für Liebes-Spekulationen unter ihren Fans. Ist Sarah etwa …
Sarah und Pietro Lombardi: Sind die beiden wieder zusammen?
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung
Für Naddel (52) läuft es derzeit nicht besonders rosig. Erst die Schulden, dann eine Schockdiagnose. Jetzt wurde sie auf Mallorca auch noch Opfer von einem Taschendieb. 
Naddel mit fieser Masche ausgeraubt - doch dann die Überraschung

Kommentare