Kate Moss aus Klinik entlassen

- London - Das durch einen Kokainskandal angeschlagene Supermodel Kate Moss (31) hat nach vierwöchiger Kur eine US-Drogenklinik wieder verlassen. Sie habe ihren Aufenthalt in der "Meadows Clinic" im US-Staat Arizona in dieser Woche beendet, teilte ihre Agentur am Donnerstag nach britischen Presseberichten mit. Kate Moss freue sich, "wieder an die Arbeit zu gehen", sagte die Sprecherin. Außerdem werde das britische Model in Kürze seine dreijährige Tochter Lila Grace wiedersehen.

Die Ikone der Modebranche war im September aus London zur Kliniktherapie in die USA geflogen. Dort waren schon viele Prominente mit Drogenproblemen, Depressionen oder ähnlichem behandelt worden, darunter Model Elle McPherson und Sängerin Whitney Houston.

Die britische Zeitung "Daily Mirror" hatte im September mit Fotos den Skandal ins Rollen gebracht: Sie zeigten Moss beim Schnupfen von Kokain. Ihr als drogenabhängig bezeichneter damaliger Freund, der Musiker Pete Doherty, wurde in den Presseberichten für ein Abgleiten in die Drogenszene verantwortlich gemacht. Mehrere große Modehäuser und die schwedische Bekleidungskette Hennes & Mauritz (H&M) trennten sich von der blonden Britin. H&M stellte in dieser Woche in London das "neue Gesicht" des Unternehmens vor: die Italienerin Mariacarla Boscono. Sie ersetzt Moss in der Werbung für die im November startende Stella-McCartney-Kollektion.

Der Kosmetikriese Rimmel und das Modehaus Dior hielten ihr jedoch nach Angaben der britischen Agentur PA die Treue. Moss dankte jetzt allen für die Unterstützung. Sie werde noch einige Zeit mit Freunden in den USA verbringen und dann die Arbeit aufnehmen, hieß es.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Heiraten am anderen Ende der Welt
Eine Kehrtwende der Kanzlerin und eine gewitterte Chance der SPD lassen den Bundestag wohl noch diese Woche über die sogenannte Ehe für alle abstimmen. Bislang reiste …
Heiraten am anderen Ende der Welt
Martin Semmelrogge: "Die Muckibude ist mein Mekka"
Er ist auf die Rolle des Bösewichts abonniert. Martin Semmelrogge spielt Theater und macht viel Sport.
Martin Semmelrogge: "Die Muckibude ist mein Mekka"
Serena Williams begeistert mit Babybauch-Fotos
Mit rundem Babybauch ziert die Tennisspielerin das Titelblatt eines US-Magazins. Was vor 26 Jahren in den USA noch für Empörung sorgte, löst in den sozialen Medien heute …
Serena Williams begeistert mit Babybauch-Fotos

Kommentare