Kate Moss ist oben auf

- London - Kate Moss hat derzeit offenbar einen guten Lauf, was ihre Geschäfte angehen. Nach der Kokain-Affäre im vergangenen Jahr konnte sich das britische Supermodel inzwischen nicht nur rehabilitieren, sondern scheint gefragter denn je zu sein.

Wie das britische Boulevardblatt "The Sun" in seiner Online-Ausgabe berichtet, wird Moss jetzt auch für den Fahrradmode-Ausstatter Belstaff arbeiten. Der Deal soll der Laufsteg-Schönheit eine weitere Million Pfund (1,45 Millionen Euro) einbringen. Alles in allem wird die 32-Jährige im Jahr 2006 mindestens fünf Millionen Pfund (knapp 7,3 Millionen Euro)einnehmen, hat die "Sun" zusammengerechnet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katy Karrenbauer will die Ehe für alle
Das klare Nein von Kanzlerin Angela Merkel zur Homo-Ehe ist vom Tisch. Katy Karrenbauer findet das gut.
Katy Karrenbauer will die Ehe für alle
Pharrell Williams: Drillinge großziehen ist Fließbandarbeit
Sechs Monate nach Geburt seiner Drillinge erzählt Pharrell Williams von der Wonne, sich um drei Babys gleichzeitig zu kümmern. Die drei seien wohlauf, manchmal komme es …
Pharrell Williams: Drillinge großziehen ist Fließbandarbeit
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Eine Frau schreibt in Großbritannien Geschichte: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an. 
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Die Prügel-Beichte von Charlize Theron
Zwei Frauen haben von der Oscar-Preisträgerin in jungen Jahren eins auf die Nase bekommen. Einer von ihnen schickte sie als Entschuldigung wenigstens etwas Billigbier.
Die Prügel-Beichte von Charlize Theron

Kommentare