+
Herzogin Kate und Prinz William sind stolze Eltern des am 22. Juli geborenen George

Prinz George bleibt bei der Oma

Kate: Erster öffentlicher Auftritt nach Geburt

Kondon - Zum ersten Mal seit der Geburt ihres Sohnes Prinz George hat sich die britische Herzogin Kate in der Öffentlichkeit gezeigt.

Mit offenen Haaren, in schwarzen Jeans und grau-grünem Jackett trat sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz William bei einer Sportveranstaltung auf. Baby George, am 22. Juli geboren, war am Freitag auf der walisischen Insel Anglesey nicht dabei. Nach Angaben einer Zuschauerin erzählte Kate, dass ihre Mutter auf den Kleinen aufpasse.

William startete bei der Veranstaltung den Küstenmarathon "Ring O'Fire" rund um Anglesey mit dem Läuten einer Glocke. Die Zuschauer interessierten sich aber viel mehr für seine Frau, der die Mutterschaft nach allgemeiner Auffassung hervorragend bekommt. "Sie sieht toll aus, oder?", sagte eine Besucherin.

Kates erster Auftritt nach der Geburt

Kates erster Auftritt nach der Geburt

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare