Schwereloser Männertraum

Kate Upton schwebt im Bikini

New York - So schön ist Schwerelosigkeit: Top-Model Kate Upton schwebte in einem knappen goldenen Bikini durch eine Boeing 727, ein sehr aufregender Anblick. Hier das Video.

Für die Jubiläumsausgabe der Zeitschrift "Sports Illustrated", für die schon etliche schöne Frauen posiert haben, durfte Kate Upton ein einmaliges Foto-Shooting erleben. Sie schwebte durch ein Flugzeug, der goldene Bikini - obwohl sehr knapp - hielt die heißen Kurven dennoch bedeckt. Upton posierte natürlich ganz profimäßig und ablichtbar in der Schwerelosigkeit.

Der Victoria-Secret-Engel fand es "geil" und fühlte sich geehrt, dass sie diesen besonderen Shoot bekam. Die "Sports Illustrated" wollte für ihren 50-jährigen Geburtstag nicht nur die üblichen Bikini-Fotos am Strand, sondern etwas besonderes.

Deswegen charterten sie die Boeing 727, in der durch Sturz- und Sinkflüge für jeweils 22 Sekunden Schwerelosigkeit simuliert wird.

Ein Action-Trip im Flugzeug und eine Traumfrau, wenn da nicht Männerträume wahr werden.

kg

Rubriklistenbild: © Sreenshot Snack TV

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren
Das Ehepaar gab die Trennung in einer gemeinsamen Erklärung bekannt. Stiller und Taylor wollen als sorgende Eltern verbunden bleiben und ihre beiden Kinder weiter …
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren

Kommentare