+
Eine Mini-Trikot für George von Basketball-Star LeBron James.

Plauderei mit Jay-Z und Beyoncé

Kate und William: Promi-Empfang bei NBA-Spiel

New York - Der britische Prinz William und seine schwangere Frau Kate haben bei einem Basketballspiel in New York US-Prominenz getroffen.

Prinz William und seiner Frau Kate ist bei ihrem ersten Besuch eines Spiels der US-amerikanischen Basketball-Profiliga NBA in Brooklyn von Prominenten aus Musik und Sport ein herzlicher Empfang bereitet worden. Nachdem Basketball-Legende LeBron James sein Team Cleveland Cavaliers am Montagabend zum siebten Sieg in Serie geführt hatte, traf der "King James" genannte Sportler das Paar und schenkte ihm Trikots von seiner Mannschaft, darunter auch eines für Williams und Kates einjährigen Sohn George.

In der Halbzeit plauderte das royale Paar mit Musiker Jay-Z und seiner Frau Beyoncé. Während des Spiels wurden William und Kate mehrfach auf dem großen Bildschirm der Halle gezeigt, wobei der Kommentator das Publikum dazu aufrief, die beiden lautstark willkommen zu heißen.

Kate und William treffen US-Prominenz beim Basketball

Kate und William mit Promis beim Basketball

William und die mit dem zweiten gemeinsamen Kind schwangere Kate absolvieren seit dem Sonntag ihre erste offizielle USA-Reise, die insgesamt drei Tage dauern soll. Am Montag traf die Nummer zwei der britischen Thronfolge bereits US-Präsident Barack Obama während eines kurzen Aufenthaltes in der Hauptstadt Washington. Außerdem sprach William dort noch vor Zuhörern in der Weltbank, wo der Prinz das milliardenschwere Geschäft mit illegal gehandelten Tieren verurteilte. Kate verbrachte die Zeit derweil in New York, wo sie im Stadtteil Harlem eine soziale Einrichtung für Kinder besuchte.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rihanna bekommt Menschlichkeitspreis
Die aus der Karibik stammende R'n'B-Sängerin hat schon viele Auszeichnungen für ihre Musik erhalten, nun wird sie für ihre Charity-Arbeit geehrt: Die US-Universität …
Rihanna bekommt Menschlichkeitspreis
Rihanna bekommt Menschlichkeitspreis verliehen
New York - R'n'B-Sängerin Rihanna wird von der US-Universität Harvard für ihre Charity-Arbeit geehrt. Die 29-Jährige wird als „Humanitarian of the Year“ ausgezeichnet.
Rihanna bekommt Menschlichkeitspreis verliehen
US-Schauspieler Nick Cannon erneut Vater geworden
Seine Scheidung von Mariah Carey hat in den Medien für großen Wirbel gesorgt, der US-Schauspieler hatte aber auch noch Kraft für neue Projekte - nun ist er zum dritten …
US-Schauspieler Nick Cannon erneut Vater geworden
Brit Awards: Diese Stars wurden ausgezeichnet
London - David Bowie bekommt bei den Brit Awards posthum zwei Auszeichnungen. Die Musikbranche feiert auch den verstorbenen Sänger George Michael. Und Katy Perry wurde …
Brit Awards: Diese Stars wurden ausgezeichnet

Kommentare