+
Kate Winslet setzt auf Natürlichkeit.

Kate Winslet ist ganz uneitel

London - Die britische Oscar-Preisträgerin Kate Winslet (33) steht zu ihren Falten und möchte nicht, dass Fotos von ihr hinterher retuschiert werden.

Laut dem Boulevardblatt "Daily Mail" ist sie der Meinung, dass wahre Schönheit von innen komme. Sie habe sogar die Bildgrafiker gebeten, ihr Aussehen weniger perfekt erscheinen zu lassen.

Die ultimativen Naturschönheiten

Die ultimativen Naturschönheiten

Dem Magazin "Harper's Bazar" erzählte sie: "Ich habe Falten auf der Stirn, die sehr deutlich zu sehen sind. Besonders wenn ich mir Filmposter ansehe, sage ich 'Ihr Jungs habt meine Stirn retuschiert. Könnt ihr das bitte rückgängig machen?'."

Sie möchte lieber die Frau sein, die etwas älter aussieht, als diejenige, die versteinert wirkt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare