+
Kate Winslet hat vor kurzem zum dritten Mal geheiratet.

Winslet: Pikanter Rechtsstreit gegen "Sun"

London - Weil die britische Zeitung "The Sun" freizügige Fotos des Ehemannes von Kate Winslet  veröffentlichte, klagte dieser gegen die Verantwortlichen. Jetzt entschied das britische Zivilgericht.

Kate Winslets neuer Ehemann Ned RocknRoll (34) hat sich erfolgreich gegen die Boulevardzeitung The Sun zur Wehr gesetzt, die private Bilder von ihm veröffentlichen wollte. Die mehr als zwei Jahre alten Bilder seien nicht von öffentlichem Interesse, hatte der Neffe des britischen Unternehmer-Gurus Richard Branson argumentiert. Der High Court in London, das höchste britische Zivilgericht, gab ihm am Dienstag Recht. Die Sun-Anwälte hatten erfolglos argumentiert, die Bilder, die den Mann „teilweise nackt“ zeigten, seien ohnehin bei Facebook zu sehen gewesen.

Zehn Gründe, warum Promis sich ausziehen

Zehn Gründe, warum Promis sich ausziehen

Die Aufnahmen wurden von einem anderen Gast auf einer Motto-Party gemacht. Sie zeigten RocknRoll in „einer Verkleidung“, wie seine Anwälte argumentierten. Zum Zeitpunkt der Aufnahmen sei der Abgelichtete ein „relativer Nobody“ gewesen, berechtigtes öffentliches Interesse an seiner Person sei erst durch die viel spätere Heirat mit Kate Winslet im Dezember 2012 aufgekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy

Kommentare