+
Katey Sagal vor ihrem neuen Stern.

Darstellerin der Peggy Bundy

Katey Sagal mit Hollywood-Stern geehrt

Los Angeles - Die amerikanische Schauspielerin Katey Sagal (60) ist am Dienstag auf Hollywoods „Walk of Fame“ mit einem Stern geehrt worden.

Sagal, Darstellerin der Peggy Bundy in der 1990er-Jahre-Sitcom „Eine schrecklich nette Familie“, enthüllte die Plakette auf dem berühmten Bürgersteig im Herzen von Hollywood. Nach Angaben der Veranstalter ist es der 2529. Stern auf der Flaniermeile. Schauspieler Ed O'Neill, der Sagals langjährigen TV-Ehemann Al Bundy spielte, und Christina Applegate (Filmtochter Kelly Bundy) waren bei der Feier dabei.

Sagal spielte in zahlreichen TV-Serien mit, darunter „Columbo“, „Die wilden Siebziger“ und „Meine wilden Töchter“. 2011 gewann sie die Golden-Globe-Trophäe als beste Drama-Darstellerin in der TV-Serie „Söhne der Anarchie“ über einen fiktiven Motorradclub.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beim Grimme Online Award - einer Art Internet-Oscar - zeigt sich, dass die ganz großen neuen Trends im Netz noch auf sich warten lassen. In diesem Jahr heimsen Angebote …
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft
Hat Boris Becker einen Diplomatenpass oder nicht? Nun ermittelt wohl die zentralafrikanische Staatsanwaltschaft.
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft
Schon wieder ein neues Elvis-Album - diesmal mit seiner Tochter
Elvis Presley bringt ein neues Album auf dem Markt – Duette mit seiner Tochter.
Schon wieder ein neues Elvis-Album - diesmal mit seiner Tochter
Rock-Giganten Rolling Stones begeistern Generationen
Die Stars der legendären Rockband Rolling Stones sind über 70 Jahre alt. Trotzdem füllen sie bei ihren Konzerten noch immer Stadien mit Zehntausenden - und die sind …
Rock-Giganten Rolling Stones begeistern Generationen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.