+
In dem Doku-Drama "Friedrich - Ein deutscher König" spielt Katharina Thalbach (links) den "Alten Fritz" und ihre Tochter Anna Thalbach den jungen Kronprinz.

Katharina Thalbach: Schmerzen für Männerrolle

Berlin - Sich in einen Mann zu verwandeln, kann ganz schön weh tun. Diese Erfahrung musste Schauspielerin Katharina Thalbach machen. Für die Rolle als "Alter Fritz" hat sie sich einer schmerzhaften Tortur unterworfen.

Wenn Charakterdarstellerin Katharina Thalbach (57) Männer spielt, leidet sie manchmal. Das Schwierigste an Männerrollen sei die „Brustquetsche“, sagte Thalbach der Nachrichtenagentur dpa. „Da ich relativ reich gesegnet bin, ohne Silikon, muss das ja weg.“ Deswegen werde es weggequetscht und mit einer Art Bauch kaschiert. „Das ist am Ende eines Tages schmerzhaft.“ Im ARD-Dokudrama „Friedrich - Ein deutscher König“ ist Thalbach als Alter Fritz zu sehen. Was ist an ihr preußisch? „Ganz klassisch: Disziplin, Pünktlichkeit, Ordnung.“ Das Dokudrama läuft am 7. Januar um 20.15 Uhr auf Arte und am 16. Januar um 22.45 Uhr im Ersten.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare