Katharine Hepburns Testament steckt voller Überraschungen

- New York - Das Testament von Hollywoodstar Katharine Hepburn ist mit etlichen Überraschungen gespickt. So bat die im Juni im Alter von 96 Jahren gestorbene Schauspielerin die Erben, ihre vier Oscars und andere Erinnerungsstücke sowie persönliche Briefe an eine Wohltätigkeitsorganisation zu geben, berichtete die "New York Daily News".

<P>Außerdem verfügte sie in ihrem 23 Seiten langen letzten Willen, dass ihre langjährige Haushälterin, Norah Moore, 200 000 Dollar erbt. Der Rest des Vermögens geht an Hepburns Schwester Margaret, ihren Bruder Robert und die Familien ihrer bereits gestorbenen Geschwister Richard und Marion.</P><P>Die Möbel und Gemälde aus ihrem kleinen Haus in New York vermachte die legendäre Schauspielerin ihrer engen Freundin, der Nachrichtenredakteurin Cynthia McFadden vom Fernsehsender ABC. Zu den Gemälden gehört auch das Bild eines Leuchtturms, das Katharine Hepburn selbst gemalt hatte. Dagegen überschrieb sie ein Porträt, das die kanadische Künstlerin Myfanwy Spencer-Pavelic von ihr gemalt hatte, der Nationalen Kunstgalerie in Washington.</P><P>Das Barvermögen von Hepburn wird mit etwa 800 000 Dollar beziffert, der Wert ihrer Häuser und Grundstücke auf bis zu 20 Millionen Dollar geschätzt. Der größte Teil ihres Anwesens in Old Saybrook (US-Staat Connecticut) direkt am Atlantik soll verkauft werden. Der Rest muss laut Testament der Öffentlichkeit übergeben werden.</P><P>In ihrem letzten Willen hatte Katharine Hepburn auch angeordnet, keine Gedenkfeier oder öffentliche Beerdigung vorzunehmen - ein Wunsch, dem die Hinterbliebenen folgten. Ihre Asche wurde auf einem Friedhof in ihrer Geburtsstadt Hartford (Connecticut) beigesetzt.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare