+
Katharina Thalbach hält Heiraten für "eine ganz verlogene Angelegenheit"

Kathrina Thalbach: Heiraten ist verlogene Angelegenheit

Berlin - Die Schauspielerin und Regisseurin Katharina Thalbach hält Heiraten für "eine ganz verlogene Angelegenheit". Wie sie zu diesem Schluss kam:

Für die Schauspielerin und Regisseurin Katharina Thalbach kommt eine erneute Heirat nicht infrage. Seit acht Jahren ist sie mit ihrem 20 Jahre jüngeren Lebensgefährten zusammen, aber eine Ehe will sie mit ihm nicht eingehen. “Den Kram können sie in Ami-Filmen machen“, sagte sie der Zeitschrift “Super Illu“ laut einer Vorabmeldung von Dienstag.

Die 57-Jährige findet Heiraten auch nicht romantisch - im Gegenteil: “Das ist für mich eine ganz verlogene Angelegenheit. An einem Tag zieht man sich ein weißes Kleid an, macht auf heile Welt und gibt auch noch ein Vermögen dafür aus, und fünf Wochen später zerkracht man sich.“

Thalbach war von 1972 bis 1973 mit dem Schauspieler Vladimir Weigl verheiratet, von dem sie ihre Tochter Anna hat.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michael Wendler: Hat er sein Sixpack nur aufgemalt?
Kaum ein Foto, auf dem Schlagerstar Michael Wendler in letzter Zeit nicht oberkörperfrei seine Bauchmuskeln präsentiert. Allerdings gibt es Zweifel, ob der Sixpack des …
Michael Wendler: Hat er sein Sixpack nur aufgemalt?
Taylor Swift: Warnung vor bewaffnetem Fan
Taylor Swift ist von Ordnungshütern gewarnt worden, es gebe einen 58 jährigen Mann, der behaupte ihr Freund zu sein und um eine Waffe gebeten habe, um sie zu beschützen.
Taylor Swift: Warnung vor bewaffnetem Fan
„Oh Happy Day“- Sänger Edwin Hawkins tot
Die Musikwelt trauert um eine Gospel-Legende Edwin Hawkins. Der Sänger ist im Alter von 74 Jahre gestorben.  
„Oh Happy Day“- Sänger Edwin Hawkins tot
Geheime Kunst-Aktion: Dieser Superstar besprayt in München eine Hauswand
Eine Hauswand in der Altstadt soll von eine Künstlerin besprüht werden - irgendwann in der Nacht. Sie nennt sich Bambi. Doch ein Münchner Galerist ist sich sicher zu …
Geheime Kunst-Aktion: Dieser Superstar besprayt in München eine Hauswand

Kommentare