Katie Holmes läuft ersten Marathon in New York

New York - Hollywood-Schauspielerin Katie Holmes (28) zählte zu den rund 40 000 Läufern, die beim New Yorker Stadt-Marathon durchs Ziel liefen.

Die Frau von Tom Cruise (45) absolvierte die Marathonstrecke zum ersten Mal in ihrem Leben und schaffte die 42 Kilometer in einer beachtlichen Zeit für eine Anfängerin: 5 Stunden und 29 Minuten.

Cruise und die gemeinsame Tochter Suri (1) feuerten Holmes auf der Strecke an und warteten am Ziel, um ihr zu gratulieren, berichtet "E!Online". Holmes hatte sich unter einem Pseudonym angemeldet, um keine Aufmerksamkeit zu erregen, hieß es in den US-Medien. Aber ihr Ergebnis wurde unter ihrem richtigen Namen veröffentlicht.

 Holmes hat Berichten zufolge erst vor drei Monaten mit dem Training begonnen und sich mit dem Lauf einen Kindheitstraum erfüllt. In den vergangenen Jahren waren auch andere Prominente wie Rap-Produzent Sean "P.Diddy" Combs (39), Rad-Profi Lance Armstrong (36) und Talkshow-Moderatorin Oprah Winfrey (53) beim New York Marathon mitgelaufen.(dpa)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare