+
Bild aus glücklichen Zeiten: Katie Holmes und Tom Cruise mit Tochter Suri.

Nach Trennung von Tom Cruise

Katie Holmes will Suri umbennen

Hollywood - Suri soll einen neuen Namen bekommen. Bald wird sie wohl den Nachnamen ihrer Mutter tragen. Aber auch mit dem Vornamen ihrer Tocher hadert Katie Holmes.

Wie das Boulevardmagazin "Now" berichtet, soll es bei Suri Cruise Holmes eine Namensänderung geben. Statt "Suri Holmes Cruise" soll sie "Suri Cruise Holmes" heißen.

Diese Promis sind bei Scientology

Diese Promis sind bei Scientology

Außerdem nenne Katie Holmes die Sechsjährige nur noch "Scout". Zu diesem Namen inspirierte sie das Buch "Wer die Nachtigall stört" von Harper Lee. Der Quelle zufolge hasst Katie Holmes den Namen Suri. 

Bereits seit längerem wird spekuliert, ob der Vorname Suri nicht an die Grafschaft Surrey im Südosten Englands angelehnt ist. Dort befindet sich das Hauptquartier der britischen Scientology.

sr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Der portugiesische Sänger liegt seit einigen Tagen auf der Intensivstation und wartet auf ein Spenderherz.
Große Sorge um ESC-Sieger Salvador Sobral
Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
George Clooney hatte im US-Wahlkampf 2016 Hillary Clinton unterstützt. Jetzt erklärt er, dass er sie sogar für qualifizierter hielt als ihren Mann Bill.
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton

Kommentare