Katie Price hat Angst vorm Bungee-Springen

- London - Das britische Fotomodell Katie Price (25) hat in ihrer Heimatstadt Brighton Angst vorm Springen gezeigt. Die Frau mit dem chirurgisch vergrößerten Busen wollte an einem Bungee-Seil 50 Meter in die Tiefe springen, berichtet die "Sun".

Damit sollte Price, deren Sohn Harvey blind ist, Geld für ein englisches Blindenhilfswerk sammeln. Zwei Mal wurde sie auf die Plattform gebracht. Jedes Mal wurde auch ihr ausladender Oberkörper in ein Geschirr eingeschnürt, um der Schwerkraft zu trotzen. Doch Price traute sich nicht zu springen. "Es tut mir schrecklich leid, dass ich alle enttäuscht habe. Aber ich habe Höhenangst", sagte sie anschließend. "Wir haben dafür Verständnis", so ein Sprecher der Blindenorganisation.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Tolles Schnäppchen oder billiger Schrott? Mode aus Asien wird im Internet zu unschlagbar günstigen Preisen angeboten. Leider ist die Qualität der Ware und der …
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
25 Millionen Dollar Gage: Ein Hollywood-Star darf sich bald mit dem Titel „bestbezahlte Schauspielerin der Welt“ schmücken.
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Dass Frauen an der Spitze einer Regierung stehen, ist längst keine Besonderheit mehr - dass eine Premierministerin schwanger ist, aber schon. Mit 37 wird Neuseelands …
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken
Auf dem Weg zu einem Pressetermin blieb Florian Silbereisen mit seinen Jungs von Klubbb3 im Aufzug stecken. In einem Video meldeten sie sich live bei ihren Fans.
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken

Kommentare