Katie Price hat Angst vorm Bungee-Springen

- London - Das britische Fotomodell Katie Price (25) hat in ihrer Heimatstadt Brighton Angst vorm Springen gezeigt. Die Frau mit dem chirurgisch vergrößerten Busen wollte an einem Bungee-Seil 50 Meter in die Tiefe springen, berichtet die "Sun".

Damit sollte Price, deren Sohn Harvey blind ist, Geld für ein englisches Blindenhilfswerk sammeln. Zwei Mal wurde sie auf die Plattform gebracht. Jedes Mal wurde auch ihr ausladender Oberkörper in ein Geschirr eingeschnürt, um der Schwerkraft zu trotzen. Doch Price traute sich nicht zu springen. "Es tut mir schrecklich leid, dass ich alle enttäuscht habe. Aber ich habe Höhenangst", sagte sie anschließend. "Wir haben dafür Verständnis", so ein Sprecher der Blindenorganisation.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Macrons Hund pinkelt an Élysée-Kamin
Da hat sich jemand so gar nicht an die Etikette gehalten. Emmanuel Macrons Hund benahm sich im piekfeinen Élyséepalast daneben.
Macrons Hund pinkelt an Élysée-Kamin
Uschi-Glas-Sohn in Berlin überfallen - „Schmerzen sind schon krass“
Der Sohn von Schauspielerin Uschi Glas, Ben Tewaag („Promi Big Brother 2016“), ist am Berliner Hauptbahnhof überfallen worden.
Uschi-Glas-Sohn in Berlin überfallen - „Schmerzen sind schon krass“
Trotz „Nipplegate“: Timberlake tritt wieder beim Super Bowl auf
Der US-Popstar Justin Timberlake wird in der Halbzeit-Show des Super Bowl im kommenden Jahr auftreten.
Trotz „Nipplegate“: Timberlake tritt wieder beim Super Bowl auf
Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Die Beziehung zu Taschen ist so vielfältig wie das Angebot und nicht nur für Männer ein Mysterium. Auch "Taschenliebe" gibt keine Antworten, aber enthält viele …
Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht

Kommentare