Beängstigendes Verschwinden von Mutter (41) und Tochter (16): Wie vom Erdboden verschluckt

Beängstigendes Verschwinden von Mutter (41) und Tochter (16): Wie vom Erdboden verschluckt
+
Das nächste Projekt: Katrin Bauerfeind schreibt ein Buch. Foto: Henning Kaiser

Digitale Welt

Katrin Bauerfeind: Meine Laptop-Kamera ist abgeklebt

Die Schauspielerin und Moderatorin fand die digitale Welt schon immer mysteriös. Und manche Dinge gehen ihr gehörig auf die Nerven.

Heilbronn (dpa) - Katrin Bauerfeind (34) ist der digitalen Welt gegenüber skeptisch. "Meine Kamera ist abgeklebt, und das Thema ist heftig", sagte die Schauspielerin und Moderatorin auf die Frage der "Heilbronner Stimme", ob ihr die digitalen Kontroll- und Angriffsmöglichkeiten etwa an ihrem Laptop Sorgen machten.

Bauerfeind wirkt in der Amazon-Serie "You Are Wanted" von Matthias Schweighöfer mit, in der es um Hacker und digitalen Identitätsdiebstahl geht.

"Im Internet ist ein ganz neuer Nährboden für Kriminalität gelegt worden", sagte Bauerfeind. Zwar müsse es ja nicht so schlimm kommen wie in der Serie, aber sie nervten auch schon "die täglichen Versuche, per Mail an Account- und Bankdaten zu gelangen. Das ist, als würde jede Minute ein digitaler Taschendieb vorbeikommen."

Ihre Grundeinstellung zur digitalen Welt habe sich mit der Serie aber nicht verändert: "Ich fand das schon immer alles mysteriös. Eigentlich ist es jetzt sogar besser als vor ein paar Jahren, als man nur vermutet hat, ausspioniert zu werden. Heute geht man davon aus, dass es so ist. Das verändert die Haltung zum Medium."

Zum Erfolg der ersten deutschen Amazon-Streamingserie sagte Bauerfeind: "Mich freut es vor allem für Matthias Schweighöfer, der sich damit einen großen Traum erfüllen konnte. Eine deutsche Serie, die weltweit gesehen werden kann, wird es damit hoffentlich bald öfter geben." Erst vergangene Woche hatte Amazon verkündet, dass es eine zweite Staffel von "You Are Wanted" geben solle.

Bauerfeinds nächstes Projekt? "Ich setze mich ans nächste Buch und in der Zeit, die übrig bleibt, warte ich auf den internationalen Durchbruch. In einem der 200 Länder wird das ja wohl möglich sein."

Interview mit Katrin Bauerfeind online

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Johnny Clegg tot: Einmal kam Nelson Mandela zu ihm auf die Bühne
Nelson Mandela war die Hauptperson in einem seiner bekanntesten Hits: Johnny Clegg. Nun ist der Musiker im Alter von 66 Jahren gestorben.
Johnny Clegg tot: Einmal kam Nelson Mandela zu ihm auf die Bühne
Freundin äußert krasse Vermutung über Kim Kardashians Aussehen - die reagiert sofort
Eine Freundin von Kim Kardashian fragt den Reality-Star ganz dreist nach dem Grund für ihre schmale Taille. Kim reagiert promt auf die Unterstellung.
Freundin äußert krasse Vermutung über Kim Kardashians Aussehen - die reagiert sofort
„Kein Ehering, die Schleife links“ - Gerüchte über Ehekrise bei den Hummels‘ flammen neu auf
Spätestens mit dem Wechsel von Mats Hummels zurück zum BVB gibt es immer neue Ehe-Gerüchte. Nun heizte ausgerechnet Cathy Hummels bei einem Auftritt die Spekulationen …
„Kein Ehering, die Schleife links“ - Gerüchte über Ehekrise bei den Hummels‘ flammen neu auf
Queen knallhart: Deshalb wollte sie Herzogin Kate jahrelang nicht sehen
Queen Elizabeth kennenzulernen ist für die Partner der Royals ein riesiger Schritt. Herzogin Kate musste darauf jedoch fünf Jahre warten - aus einem ganz bestimmten …
Queen knallhart: Deshalb wollte sie Herzogin Kate jahrelang nicht sehen

Kommentare