+
Katrin Müller-Hohenstein: Lieber Spaziergang als roter Teppich. Foto: Sven Hoppe/Archiv

Katrin Müller-Hohenstein meidet den roten Teppich

München (dpa) - ZDF-Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein (50) fühlt sich bei Promi-Veranstaltungen nicht zu Hause. "Ich bin nicht so der Rote-Teppich-Typ. Ich geh lieber spazieren", sagte sie am Mittwochabend auf dem roten Teppich des "Audi Generation Awards" im Münchner Nobelhotel Bayerischer Hof.

Müller-Hohenstein war Teil der Jury, die den FC-Bayern-Star Robert Lewandowski bei der Preisverleihung in der Kategorie "Sport" auszeichnete.

Schauspielerin Gizem Emre ("Fack Ju Göhte") bekam den "Medien"-Preis, YouTube-Star LeFloid den in der Kategorie "Digitale Medien". Außerdem wurde der Musiker Joris ausgezeichnet. Schauspielerin Wolke Hegenbarth wurde geehrt für ihr soziales Engagement auf dem größten Hospitalschiff der Welt, der "Africa Mercy".

Audi Generation Award

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare