+
Katy Perry ließ bei der Zeremonie tief blicken.

Sängerin verewigt sich in Zement

Video: Katy Perry gibt tiefe Einblicke bei Ehrung

Los Angeles - Das freut die Fotografen: Katy Perry hat sich in einem tief ausgeschnittenen Kleid weit herunterbeugt - allerdings hatte die US-Sängerin dafür auch einen triftigen Grund.

Am Dienstagabend (Ortszeit) drückte Perry beide Hände in den feuchten Zement vor dem TLC Chinese Theatre in der kalifornischen Filmmetropole. Dazu kniete sie im tief ausgeschnittenen Kleid vor Fotografen und jubelnden Zuschauern auf dem berühmten Kinovorplatz nieder. An ihrer Seite machte es ihr der amerikanische Modedesigner Jeremy Scott (40) nach.

Anlass für die Zeremonie war die Premiere der neuen Dokumentation „Jeremy Scott: The People's Designer“ über den Modemacher, der Perry zu seinen Musen zählt.

Auf dem Vorplatz des historischen Kinos wurden seit Ende der 1920er Jahre schon Hunderte Stars geehrt, darunter Charlie Chaplin, Frank Sinatra, Clark Gable, Marilyn Monroe, George Clooney und Robert de Niro. Der Platz auf dem Hollywood Boulevard zieht jedes Jahr Millionen Besucher aus aller Welt an.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare