+
Vielen klingeln bei Katy Perrys Songs die Ohren, bei ihr aber klingelt die Kasse. 

An Katy Perry kommt keine ran

Bestverdienende Popstars: Überraschung auf Platz 3

New York - Katy Perry verdient mehr Geld als jede andere Frau in der Musikbranche. Die eigentliche Überraschung der diesjährigen "Forbes"-Liste der meistverdienenden Musikerinnen ist aber Platz 3.

Die 31-Jährige (I kissed a girl") hat dieses Jahr nach Angaben des New Yorker Wirtschaftsmagazins „Forbes“ 135 Millionen Dollar (124 Millionen Euro) eingenommen. Das habe sie vor allem ihrer Welttournee zu verdanken, bei der sie pro Stadt im Schnitt zwei Millionen Dollar eingespielt habe. Aber auch mit Werbung verdient Perry kräftig - genau wie die Zweitplatzierte, Taylor Swift. Die 25-Jährige liegt zwar weit hinter Perry, als abgeschlagen kann man sie mit 80 Millionen Dollar allerdings auch nicht bezeichnen. Wichtigste Quelle ihrer Millionen: ihr Album „1989“.

Katy Perry: So bunt und sexy kann Pop sein

Auf Platz drei kommen zwei Damen, die jeweils älter sind als Perry und Swift zusammen: Stevie Nicks (67) und Christine McVie (72) scheffelten gemeinsam als Mitglieder der Band Fleetwood Mac 59,5 Millionen. Dahinter folgt Lady Gaga (29) mit nur einer halben Million weniger. Platz fünf geht an Beyoncé mit 54,5 Millionen.

Es folgen Britney Spears (31 Million Dollar), Jennifer Lopez (28,5 Million Dollar). Auf Platz acht steht mit Miranda Lambert (28,5 Million Dollar) die einzige Country-Musikerin dieser Top Ten. Mariah Carey (27 Million Dollar) hat es den neunten Platz geschafft. Das Schlusslicht bildet - für manche sicher ebenfalls überraschend - Rihanna (26 Million Dollar).

Die Zahlen von „Forbes“ beruhen auf Schätzungen und Berechnungen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Elon Musk beschimpft Höhlentaucher
Nach dem Ende des Höhlen-Dramas waren alle glücklich. Doch jetzt liefert sich der US-Milliardär Elon Musk einen üblen Streit mit dem Rettungsteam. Gibt es eine …
Elon Musk beschimpft Höhlentaucher
Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web
Seit ihrem klatschnassen Sympathie-Auftritt bei der WM-Siegerehrung ist das Interesse an Kroaten-Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic groß. Gerade gehen äußert pikante …
Kroatien-Präsidentin im knappen Bikini? Das steckt wirklich hinter den pikanten Bildern im Web
Palast veröffentlicht Tauffotos von Prinz Louis
Der kleine Prinz wurde am 9. Juli in der Kapelle des St. James's Palace in London getauft. Er kam am 23. April im Londoner St.-Mary's-Hospital auf die Welt und steht an …
Palast veröffentlicht Tauffotos von Prinz Louis
Vorfall auf der Bühne: Fans erleben Schock-Moment bei einem Konzert von Helene Fischer 
Zehntausende Fans jubeln Helene Fischer bei ihrem Konzert in Wien zu. Plötzlich, als sie die Bühne betritt, geschieht etwas, womit niemand gerechnet hat.
Vorfall auf der Bühne: Fans erleben Schock-Moment bei einem Konzert von Helene Fischer 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.