+
Katy Perry gibt Wahltipps

Katy Perry: Sexy Wahlkampf für Obama

Las Vegas - US-Sängerin Katy Perry ist glühender Fan von US-Präsident Barack Obama. Deshalb ließ sie es sich nicht nehmen, mit viel Stimm- und Körpereinsatz die Wahlkampftrommel für ihn zu rühren.

Für Katy steht fest, wer "President of the United States" werden soll.

Wie die britische "Daily Mail" berichtet, trat die 27-Jährige am Mittwoch im Hotel Belagio auf - in einem hautengen Latex-Kleid, das wie ein Stimmzettel gestaltet war. Die Aufmerksamkeit der 13.000 Zuschauer lenkte der Schriftzug "President of the United States" auf die wohlgeformte obere Hälfte der Sängerin. Wer es schaffte, seine Augen von diesem beeindruckenden Anblick zu loszureißen, bekam weiter südlich einen raffiniert verpackten Wahlhinweis.

Während die Wespentaille der Künstlerin der Name des amtierenden Präsidenten der USA samt dessen designiertem Vize Joe Biden umschmeichelte, stand am unteren Ende des sehr kurzen Röckchens "Mitt Romney", Obamas Konkurrenten im Rennen um den Stuhl im Oval Office. Romnes Wahl-Kästchen blieb jedoch leer, nur das von Obama und Biden war ausgefüllt.

Perry begann ihren Auftritt mit dem Lieblingslied des Präsidenten, dem Al-Green-Klassiker "Let's Stay Together". Es folgten fünf eigene Songs - darunter "Teenage Dream" und "Firework". Obama war begeistert - kein Wunder, bei so einer sexy Wahlhelferin.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Die französische Schauspiel-Legende Brigitte Bardot hält die Debatte über sexuelle Belästigung im Filmgeschäft für übertrieben.
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Nina Agdal, Ex-Freundin von Hollywood-Superstar Leonardo di Caprio, bekam eine Absage von einem Modemagazin und reagierte darauf souverän.
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen

Kommentare