+
Katy Perry wird bei der diesjährigen "Echo"-Verleihung auftreten.

Katy Perry: Überraschung beim "Echo"

Berlin - Katy Perry wird bei der diesjährigen "Echo"-Verleihung ihre neue Single vorstellen. Und sie ist nicht der einzige internationale Star, auf den sich die Fans freuen dürfen.

Die amerikanische Sängerin Katy Perry (“I Kissed A Girl“) tritt bei der Echo-Verleihung am 22. März in Berlin auf. Dabei stellt die 27-Jährige ihre neue Single “Part of Me“ erstmals im deutschen Fernsehen vor, wie die Veranstalter des Musikpreises am Mittwoch ankündigten. Außerdem neu im Showprogramm: Udo Lindenberg & Jan Delay, Die Toten Hosen sowie Sean Paul, Taio Cruz & Olly Murs. Das Erste überträgt die Show mit Barbara Schöneberger und Ina Müller live. Auch Lana Del Ray, Tim Bendzko und Silbermond werden auf der Bühne erwartet.

Katy Perry: So bunt und sexy kann Pop sein

Katy Perry: So bunt und sexy kann Pop sein

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare