+
Die Mutter von Sängerin Katy Perry flirtet gerne mit ihrem Schwiegersohn in Spe.

Katy Perrys Mutter: Flirt mit Schwiegersohn in Spe

Berlin - Die Mutter von Sängerin Katy Perry ist von ihrem zukünftigem Schwiegersohn Russell Brand begeistert. Ihre Tochter unterstellt ihr sogar, sie flirte mit ihm. Die Einzelheiten:

“Ich habe den Eindruck, meine Mum flirtet sogar ein bisschen mit Russell, sobald ich nicht hinschaue“, sagte die 25-Jährige der Zeitschrift “in - Das Star & Style Magazin“. Mit dem Segen ihrer Eltern träume sie schon von Kindern: “Für mich persönlich gehört zu einer Familie die Ehe, eben weil ich selbst so aufgewachsen bin“, erklärte Perry.

Katy Perry: So bunt und sexy kann Pop sein

Katy Perry: So bunt und sexy kann Pop sein

Eine Trennung nach dem Ja-Wort mit dem britischen Komiker und Schauspieler kommt für sie deshalb nicht in Frage. “Und selbst wenn es eine Krise geben sollte, halte ich eine Scheidung nicht immer gleich für die beste Lösung“, fügte die Sängerin hinzu.

DAPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare