+
Daniela Katzenberger hat früher mit Kellnern ihre Brötchen verdient.

Katzenberger: Der Gast ist König, aber nicht Gott

Berlin - Daniela Katzenberger sieht es nicht gerne, wenn im Restaurant Gäste nach dem Kellner pfeifen. Warum sie so empfindlich reagiert, wenn Kellner wie "Menschen zweiter Klasse" behandelt werden:

TV-Blondine Daniela Katzenberger ist überhebliches Verhalten zuwider. “Wenn Gäste nach dem Kellner pfeifen, möchte ich am liebsten im Boden versinken“, sagte die 24-Jährige der Zeitschrift in laut Vorabbericht. Sie habe auch mal gekellnert und wisse, dass man sich in solchen Situationen schnell als “Mensch zweiter Klasse“ fühle. Der Gast sei König, aber nicht Gott, sagte Katzenberger.

Auf Veranstaltungen hat die 24-Jährige allerdings nicht viel Grund für Kontaktaufnahme mit Kellnern. Aus Imagegründen halte sie sich mit dem Essen zurück. “Man wird immer fotografiert. Und wenn du deine Klappe richtig aufreißt, um dir ein Brötchen reinzuschieben, siehst du so aus, als würdest du rumzicken“, sagte Katzenberger.

Die gefährlichsten Stars im Internet

Die gefährlichsten Stars im Internet

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TV-Star Steffen Wink: So kämpfte er sich nach dem Flugzeugabsturz zurück ins Leben
Bei seinem Flugzeugabsturz vor knapp zwei Monaten hatte Steffen Wink einen Schutzengel an Bord. Nun verrät der TV-Star, wie er sich wieder ins Leben zurückgekämpft hat …
TV-Star Steffen Wink: So kämpfte er sich nach dem Flugzeugabsturz zurück ins Leben
TV-Koch Lafer macht im Januar mehrwöchige Diät
Jetzt kommen wieder die guten Vorsätze. Für TV-Koch Johann Lafer heißt dies: Diät in Januar.
TV-Koch Lafer macht im Januar mehrwöchige Diät
"Secret Santa" bringt in Neuseeland Geschenke
Tausende Neuseeländer verbringen Wochen damit, für komplett Fremde das perfekte Weihnachtsgeschenk zu finden. Die Weihnachtstradition moderner Zeiten erwärmt in …
"Secret Santa" bringt in Neuseeland Geschenke
So brav? Sophia Thomalla überrascht mit intimen Vorlieben  
Passt das öffentliche Image von Sophia Thomalla gar nicht mit dem überein, was im heimischen Schlafzimmer passiert? Ein Interview erweckt jedenfalls diesen Eindruck. 
So brav? Sophia Thomalla überrascht mit intimen Vorlieben  

Kommentare